Schüler im Wald


42 Schulklassen machten sich am Dienstag auf in den Wald


Viel gab es im Wald zu entdecken
NEUMARKT. Von Dienstag bis Donnerstag finden in Neumarkt wieder die Waldjugendspiele statt: 42 Schulklassen mit 913 Kindern nehmen dran teil.

Vor 20 Jahren haben die Vereinten Nationen in Rio die Beschlüsse zur Nachhaltigen Nutzung der Erde getroffen. Sie bauen darauf auf, dass bei einer schonenden Nutzung der Umwelt die Interessen der Natur, des Menschen und der Wirtschaft ausgewogen berücksichtigt werden können, hieß es am Dienstag bei der Eröffnung.

Der Wald sei ein gutes Bespie,l an dem ein schonender Umgang und Nutzung der natürlichen Ressourcen vermittelt werden könne. Aus diesem Grund ist der Wald ein Schwerpunktthema im Sachkundeunterricht der 3. Klassen. Um den Schülern zusätzlich zum Unterricht den Wald hautnah zu vermitteln, gehen in dieser Jahrgangsstufe Förster mit den Kindern in den Wald.

Dazu bietet die Bayerische Forstverwaltung die Waldjugendspiele an. Seit 43 Jahren sind sie für Ostbayern ein wichtiger Beitrag zur Waldpädagogik der Bayerischen Forstverwaltung. hieß es. Für den Landkreis Neumarkt werden sie wieder als Gemeinschaftsprojekt des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und der Stadt Neumarkt durchgeführt. Wegen der großen Nachfrage der Schulen finden die Spiele wieder an drei Tagen statt. Die Stadt Neumarkt stellt wieder ihren Wald für die Spiele zur Verfügung und hilft beim Aufbau des Parcours. Außerdem wirken auch Förster der Bayerischen Staatsforsten mit.

Die Kinder sollen im Rahmen der „Waldjugendspiele“ spielerisch über unser „grünes Drittel“, den heimischen Wald, aufgeklärt werden und die Vernetztheit, aber auch die Verletzlichkeit dieses Ökosystems verstehen lernen sowie an die Grundzüge einer naturnahen Forstwirtschaft herangeführt werden. „Nur was man kennt, das schätzt man, und nur was man schätzt, das schützt man auch“, hieß es am Dienstag bei der Eröffnung. Unter diesem Motto steht die Idee der Waldjugendspiele.

Bei den Waldjugendspielen begleitet jeweils ein Förster eine Schulklasse durch den dreieinhalbstündigen Parcours. Von ihm erfahren die Kinder wie Bäume wachsen, welchen Nutzen Menschen vom Wald haben, welches Holz geerntet werden kann und wie Tiere und Pflanzen im Wald leben. Spiele zu diesen Themen lockern den Spaziergang auf.

Die Waldjugendspiele sind eine Aktion der Bayerischen Forstverwaltung, die nun von den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten fortgeführt wird. An 16 Spielorten zwischen Tirschenreuth, Passau und Neumarkt nehmen wieder 747 Schulklassen mit 15 875 Kindern teil.
22.05.12
Neumarkt: Schüler im Wald
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang