Dem Zeitplan voraus

NEUMARKT. Der nächster Bauabschnitt bei den Tiefbaumaßnahmen im Bereich Dammstraße beginnt früher als ursprünglich geplant, hieß es am Freitag aus dem Rathaus.

Deshalb gibt es auch wieder eine Bürgerinformation an alle Haushalte in Neumarkt. Die Bauarbeiten in der St.-Florian-Straße starten am 21.Mai.

"Wir sind mit den Tiefbauarbeiten im Bereich Dammstraße rascher vorwärts gekommen als geplant", freut sich Oberbürgermeister Thomas Thumann. "Das bedeutet auch, dass wir damit den zweiten Bauabschnitt eine Woche eher in Angriff nehmen können und somit die Behinderungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich halten können."

In einer Bürgerinformation wird die am Montag startende nächste Phase detailliert beschrieben. Die Information wird am Freitag und Samstag verteilt. neumarktonline-Leser mit schneller Internet-Verbindung können Sie schon jetzt hier herunterladen (PDF, 5,83 mb).

Analog der jetzigen Regelung wird es auch in der bis Ende Juni durchgeführten zweiten Phase je eine Fahrspur in jede Fahrtrichtung geben. Allerdings werden diese beiden Spuren nunmehr auf den Fahrsträngen sein, die sich auf der Seite des geplanten "Neuen Marktes" befinden. Auch die damit zusammenhängenden Änderungen in der Verkehrsführung im Innenstadtbereich werden in der Bürgerinformation anschaulich erläutert, hieß es.

Sie zeigt, welche Auswirkungen dieser Teil der Baumaßnahmen auf die Busverkehre, die Radfahrer und Fußgänger haben wird.

Damit auch die Schüler informiert sind, wurde die Bürgerinformation auch an alle betroffenen Schulen übergeben, die sie an ihre Schüler verteilen.

Während dieser Bauphase gibt es keine Zufahrt von der Dammstraße bzw. dem Kurt-Romstöck-Ring, der Nürnberger Straße oder der Mühlstraße zur Unteren Marktstraße. Auch eine Ausfahrt von der Unteren Marktstraße in diese Straßen ist nicht möglich. Die Untere Marktstraße ist in dieser Zeit nur über die Obere Marktstraße erreichbar. Dazu wird bekanntlich die Fußgängerzone am Rathaus entlang vorübergehend aufgehoben und die Durchfahrt bei einer Geschwindigkeit von maximal zehn Stundenkilometern erlaubt.

Für Fußgänger wird zwischen Rathausplatz und Klostergasse ein Fußgängerüberweg eingerichtet. Vor dem Unteren Tor wird ein Wendeplatz angelegt, so dass die Untere Marktstraße wieder über die Obere Marktstraße verlassen werden kann. Rainbügl und untere Kaserngasse bleiben wie bisher nur stadtauswärts befahrbar.

Auch die Buslinien sind von der Sperrung am Unteren Tor betroffen. Die Busse fahren daher über Obere Marktstraße, Rathausplatz, Hallertorstraße und Ringstraße bzw. umgekehrt. Die Haltestelle "Rathaus" wird nach oben in die Obere Marktstraße verlegt. Die Haltestelle "Dammstraße" stadtauswärts entfällt. Und auch bei der Haltestelle "St.-Johanneszentrum" wird es zum Teil örtliche Verschiebungen geben, die durch Aushänge entsprechend gekennzeichnet werden.

Um die Durchfahrt der Busse durch die Hallertorstraße zu gewährleisten gilt dort ein absolutes Halteverbot auf beiden Straßenseiten. Die Mühlstraße wird nach der Einmündung der Abtsdorfer Gasse zum Unteren Tor hin gesperrt. Die Anliegerzufahrt wird gewährleistet.

Fußgänger und Radfahrer können das Untere Tor auch während der Bauarbeiten benutzen. Dazu wird eine Seite des Tores geöffnet sein und es wird eine Wegeführung an der Baustelle entlang eingerichtet sein. Die Überquerung der Dammstraße wird durch eine Ampelanlage geregelt.

Am 21.Mai beginnen darüber hinaus wie geplant die Brücken- und Straßenbauarbeiten in der St.-Florian-Straße, die bis Dezember abgeschlossen sein sollen. Die Bürgerinformation zeigt hierzu ebenfalls, welche Änderungen sich durch die Baumaßnahme ergeben und welche Sperrungen bzw. Zufahrtsmöglichkeiten während der einzelnen Bauabschnitte bestehen.

Die Bürgerinformation wird am Freitag bzw. Samstag an alle Haushalte in Neumarkt per Post verteilt.
11.05.12
Neumarkt: Dem Zeitplan voraus
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang