Geburtstag steht an


In Neumarkt wird eine Ausstellung zur Geschichte der Sparkasse gezeigt

NEUMARKT. Die Neumarkter Sparkasse zeigt zu ihrem 175. Geburtstag in ihrer Schalterhalle eine Ausstellung zur Geschichte des Kreditinstituts.

Heute haben zweifellos auch betuchte Neumarkter kaum Schwierigkeiten, mit der Sparkasse in Geschäftsbeziehung zu treten - doch das war nicht immer so: zur Gründung im Jahr 1837 - am 16. Mai wurde die Sparkasse Neumarkt eröffnet - setzte sich die Kundschaft vor allem aus Dienstboten, Taglöhnern, Handwerksgesellen, Fabrikarbeitern, Soldaten niederer Dienstgrade, Lehrlingen und Kindern zusammen, wie Vorstandsvorsitzender Karl Novotny am Mittwoch zur Eröffnung der Ausstellung sagte.

1843 schärfte eine ministerielle Verordnung den Städten und Distrikten sogar nochmals ausdrücklich ein, dass die Beanspruchung der Sparkasse ein "Privileg der minderbemittelten Bevölkerung" bleiben müsse - wegen der vergleichsweise sehr hohen Guthaben-Verzinsung nämlich.

Von Anfang an sah das neu errichtete Institut sein Wirkungsfeld als öffentliche Aufgabe, hieß es. Die neue Sparkasse bemühte sich stets, das Ideal eines Lebens in Selbstverantwortung, in Freiheit und Würde auch den sozial schwachen Bevölkerungsschichten nahezubringen, sagte Novotny. Durch die Förderung des Sparsinns betrieb die Sparkasse ein Stück Sozialpolitik, das damals mit dem anrüchigen Begriff "Armenpflege" nur unzulänglich umschrieben war.

Erst 1873 hob der Bezirksamtmann Einschränkung der Teilnahme am Sparkassengeschäft formell auf und nahm der Kasse den wirtschaftlich abträglichen "Armengeruch".

Novotny erinnerte an den geistigen Vater der Neumarkter Sparkasse, den Neumarkter Landrichter Johann Wülfert, der sich schon im zweiten Jahr seiner Amtstätigkeit in Neumarkt um ein "brauchbares" Konzept zur Gründung einer Sparkasse auf Distriktsebene bemühte. Damals wurden übrigens die Pfarrer von Deining, Thannhausen und Freystadt beauftragt, die nötigen Statuten zu erarbeiten. Das war nicht ungewöhnlich, denn bis weit in das 19. Jahrhundert hinein war es allgemein üblich, Geldgeschäfte bei Kirchen zu tätigen.
09.05.12
Neumarkt: Geburtstag steht an
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang