Beschwingte Salonmusik


Das "Salonorchester Ferenc Babari"

NEUMARKT. Unter dem Motto "Klassische Musik am Nachmittag" veranstaltet die Stadt Neumarkt am 15.Mai um 15 Uhr im Johanneszentrum auch heuer wieder ein Konzert für Senioren.

Auf dem Programm steht Musik aus der Welt der österreichisch-ungarischen K. und K. Monarchie der Jahrhundertwende. Den Melodienzauber aus beliebten und ebenso bekannten Melodien präsentiert das Salonorchester Ferenc Babari, bestehend aus Mitgliedern des Staatstheaters Nürnberg und als Novum mit der Sopranistin Isabel Blechschmidt.

Unter dem Motto "Beschwingt in den Sommer" sollen unvergessliche Walzer-, Operetten- und Csárdásmelodien den Nachmittag kurzweilig gestalten. Die Senioren können bei beschwingter Salonmusik in die Welt der Kaffeehausatmosphäre der Jahrhundertwende um 1900 eintauchen.

Die Sopranistin Isabel Blechschmidt studiert seit Oktober 2005 Gesang an der Hochschule für Musik Nürnberg. Seit September 2010 gehört sie dem Internationalen Opernstudio des Staatstheaters Nürnberg an und hat hier Ida ("Die Fledermaus"), Frasquita ("Carmen"), Papagena ("Die Zauberflöte") und Mizzi ("Der ferne Klang") gesungen. Das Neumarkter Publikum konnte Isabel Blechschmidt schon in zahlreichen Konzerten der Reihe "Hochschulklänge" im Reitstadel und vor allem bei der Internationalen Meistersinger Akademie im letzten Jahr hören.

Eintrittskarten für die "Klassische Musik am Nachmittag" gibt es ab sofort zu 5 Euro (inklusiv Kaffee und Kuchen) in der Touristen-Information in der Rathauspassage, Telefon 09181/255-125.
23.04.12
Neumarkt: Beschwingte Salonmusik
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang