Tibet-Flagge gehißt


Die Gemeinde Berg beteiligt sich seit Jahren am sogenannten Tibet–Tag

NEUMARKT. In Berg wurde auch heuer am Vortag des "Tibet-Tages" am Fahnenmast des Rathauses die tibetische Flagge gehisst.

"Die schrecklichen Ereignisse vor einem halben Jahrhundert in Tibet dürfen nicht vergessen werden und sollten uns gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse in Ägypten, Libyen und Syrien an die Bedeutung der universellen Menschenrechte erinnern. Daher nehmen wir verlässlich am Tibet-Tag teil", erklärte Bürgermeister Helmut Himmler am Freitag. Im vergangenen Jahr machten allein in Deutschland 1000 Städte und Landkreise mit. In Mitteleuropa - in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Tschechien, Polen, Ungarn, Italien, Österreich und der Schweiz - hissten rund 2000 Städte demonstrativ die tibetische Flagge.

1949/50 wurde das souveräne Tibet von der Volksrepublik China völkerrechtswidrig besetzt und 1951 annektiert. Der verzweifelte Widerstand des tibetischen Volkes gegen die Okkupanten fand am 10. März 1959 in einem Aufstand in Lhasa, der tibetischen Hauptstadt, seinen tragischen Höhepunkt. Nach offiziellen chinesischen Angaben kamen dabei 87.000 Tibeter ums Leben.

Aus Solidarität mit dem gewaltlosen Widerstand der Tibeter gegen die chinesische Besatzungspolitik ersuchte die Tibet Initiative Deutschland e.V. – heuer zum 17. Mal – die deutschen Bürgermeister und Landräte, auch in diesem Jahr wieder am 10. März, dem 53. Jahrestag des Tibetischen Volksaufstands, auf ihrem Amtssitz oder einem anderen öffentliche Gebäude die tibetische Fahne zu hissen.
09.03.12
Neumarkt: Tibet-Flagge gehißt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang