"An Klimaschutz denken"

NEUMARKT. Der Landtagsabgeordnete Albert Füracker rief dazu auf, aus Klimaschutz-Gründen "Weihnachtsbäume" aus Bayern zu kaufen."

Während viele Menschen aus Gründen der Ökologie und des Klimaschutzes erfreulicherweise keine Möbel aus Tropenholz mehr kaufen würden, sei dieses Bewusstsein bei Christbäumen leider noch nicht entwickelt, erklärte Füracker. Dabei könne man durch den Kauf eines heimischen Christbaums auch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten", sagte der CSU-

Die Verbraucher sollten auf das vom Bayerischen Waldbesitzerverband vergebene Markenzeichen "Bayerischer Christbaum" achten, da dieses die Frische des Baumes und seine Herkunft garantiere, sagte der Abgeordnete, der auch Vorsitzender des Landtagsausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist.

Das Angebot in Bayern sei groß, jährlich müssten ohnehin Hunderttausende Bäume bei der Pflege junger Waldbestände entfernt werden. Außerdem seien die heimischen Waldbesitzer auf Einnahmen aus der Waldbewirtschaftung angewiesen, um in die Pflege ihrer Wälder investieren zu können.
11.12.11
Neumarkt: "An Klimaschutz denken"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang