Bildungszentrum eingeweiht


Der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz,
Hans Stark, überreichte Wirtschaftsminister Martin Zeil einen
gut bestückten Werkzeugkoffer, damit der Minister künftig auf
allen kleinen und großen Baustellen der Politik mit den ent-
sprechenden Werkzeugen optimal ausgerüstet sei.
Foto: Hailer
NEUMARKT. Am Rande der Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz in Neumarkt wurde das mit 5,6 Millionen Euro modernisierte Bildungszentrum der Kammer in Neumarkt nach 20monatiger Bauzeit eingeweiht.

Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil war dafür eigens nach Neumarkt gekommen.

"Die Zukunftssicherung des bayerischen Handwerks unterstützt der Freistaat mit über 30 Millionen Euro jährlich. Das Handwerk leistet in den Betrieben und den beruflichen Bildungseinrichtungen eine hervorragende Arbeit bei der Aus- und Weiterbildung künftiger Fachkräfte", sagte er.

Für das Handwerk in der Region sei das moderne und ansprechende Bildungszentrum ein wichtiger Schritt, um Nachwuchs- und Fachkräfte anzuwerben. "Der Weg vom Lehrling über den Meister bis hin zum Studium steht damit qualifizierten und engagierten Mitarbeiter offen", so Zeil anlässlich der Einweihung am Mittwoch.

Handwerkskammer-Präsident Hans Stark sagte, dass in dem Neumarkter Bildungszentrum täglich ein Bildungsprozess für Handwerker ablaufe, der für die Menschen in der Region zur Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs und für ihre Lebensqualität von zentraler Bedeutung sei. Diese Tatsache sollte viel stärker in das Bewusstsein der Menschen dringen.

"Mit dieser Baumaßnahme haben wir mehr Kapazitäten geschaffen und die Qualität, insbesondere im Bildungsbereich neuer Technologien maßgebend verbessert", so der Kammerpräsident. Auch ökologische Gesichtspunkte hätten diese Modernisierung geprägt. Die Energiewende sei in diesem Zentrum jedenfalls angekommen.

Über 2000 Handwerker belegen hier jährlich 180 Lehrgänge. In diesem Zentrum führt die Handwerkskammer unter anderem Überbetriebliche Lehrlingsunterweisungen, Meisterprüfungen, Umschulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen durch. An der Finanzierung beteiligten sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesinstitut für Berufsbildung, die Europäische Union mit Mitteln aus dem "Europäischen Fonds für regionale Entwicklung", das bayerische Wirtschaftsministerium sowie die Regierung der Oberpfalz.

Die 48 Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz stellten auf ihrer Sitzung in Neumarkt den Haushaltsplan 2012 mit einem Gesamthaushalt von 61,5 Millionen Euro fest. Fast zu drei Viertel werden die Haushaltsmittel in die Berufsbildung und Beratung investiert.

In dem Plan sind fast zwölf Millionen Euro für die Modernisierung der elf Bildungszentren der Handwerksammer in Ostbayern, ihre ergänzende Ausstattung mit neuen Technologien und für den Neubau der Kammerhauptverwaltung in Regensburg vorgesehen. Der Beitragsmaßstab für den Handwerkskammerbeitrag bleibt in 2012 unverändert.
16.11.11
Neumarkt: Bildungszentrum eingeweiht
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang