Zwei Meistertitel


Maria Schilay, Johannes Hierl, Tim Erik Gesch, Simon Drechsel,
Eva Schilay, Lorenz Schilay und Fabienne Held (v.l.)
NEUMARKT. Sehr erfolgreich schnitt der Nachwuchs des Neumarkter Schachklubs bei den diesjährigen Jugend-Kreiseinzelmeisterschaften in Nürnberg ab, an denen acht Jugendliche teilnahmen.

In der Altersklasse U8 dominierte Maria Schilay und konnte somit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Ihr Bruder Lorenz wurde seiner Favoritenrolle in der U10 ebenfalls gerecht, gewann alle sieben Partien und wurde erstmals Kreismeister. Ein sehr gutes Turnier spielte auch Tim Erik Gresch, der das direkte Duell um Rang drei beherrschte, jedoch den Sieg vor Augen wegen eines Leichtsinnsfehlers selbst Matt gesetzt wurde. Fabienne Held hatte etwas Lospech, zeigte aber ebenfalls schöne Partien und wurde letztlich Achte.

In der U12 ließ sich Eva Schilay auch von zwei unnötigen Niederlagen am zweiten Turniertag nicht aus der Bahn werfen. Sie bezwang ihre direkten Konkurrenten um die Podestplätze allesamt und belohnte sich wie im Vorjahr mit Rang drei. Eine positive Überraschung war der Auftritt von Paul Neppert, der überlegt und konzentriert am Brett agierte und am Ende als Vierter nur knapp das Podium verpasste. Johannes Hierl spielte gut mit, brachte sich aber leider durch einige Fehler unnötigerweise um den verdienten Lohn und belegte Platz zehn.

Simon Drechsel trat in der stark besetzten U14 an. Nach zwei Siegen und einer der Zeitnot geschuldeten Niederlage gegen den amtierenden U12 Meister Martin Drees (TSV Cadolzburg) war er mittendrin im Kampf um die Podestplätze. In der vierten Runde übersah er in deutlich besserer Stellung eine Dauerschachmöglichkeit seines Kontrahenten und musste ins Remis einwilligen. Dafür spielte er in der letzten Partie bedingungslos auf Sieg und belohnte sich mit einem schön heraus gespielten Erfolg über die amtierende bayerische U12 Meisterin Alisa Semenova (Noris Tarrasch Nürnberg).

Hinter dem neuen Kreismeister Valentin Krasotin (SW Nürnberg Süd) gehörte Simon Drechsel zu einem Quartett von Spielern mit jeweils 3,5 Punkten. Wegen der schlechteren Feinwertung verpasste er zwar knapp das Podest, kann jedoch auf seinen starken Vierten Rang stolz sein.

Mit dem sehr guten Abschneiden des Neumarkter Nachwuchses waren die Trainer sehr zufrieden: man stellt zwei Kreismeister und holte einen weiteren Podestplatz. Zudem haben sich sechs Jugendliche für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert – so viele wie nie zuvor.

U8:
1. Maria Schilay SK Neumarkt 4,0
2. Raffael Merawi Zabo-Eintracht Nürnberg 2,5
3. Robert Mager SC Noris Tarrasch Nürnberg 1,5
U10:
1. Lorenz Schilay SK Neumarkt 7,0
2. Tristan Stohl SK Schwabach 1907 6,0
3. Michael Kolotiy Zabo-Eintracht Nürnberg 5,0
4. Tim Erik Gresch SK Neumarkt 4,0
8. Fabienne Held SK Neumarkt 3,0
U12:
1. Adrian Siegl SW Nürnberg Süd 6,5
2. Maximilian Körber SC Stein 1998 5,0
3. Eva Schilay SK Neumarkt 4,5
4. Paul Neppert SK Neumarkt 4,0
10. Johannes Hierl SK Neumarkt 1,0
U14:
1. Valentin Krasotin SW Nürnberg Süd 4,5
2. Martin Drees TSV Cadolzburg 3,5
3. Ruben Mantel Zabo-Eintracht Nürnberg 3,5
4. Simon Drechsel SK Neumarkt 3,5
08.11.11
Neumarkt: Zwei Meistertitel
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang