"Gold" bei Erfindermesse


Fabian Diepold und Daniela Frank


Alexander Schmidt und Rainer Leithel
NEUMARKT. Auch 2011 haben junge Tüftler der Neumarkter Verbundausbildung der Pfleiderer-Tochter wodego und der Firma Europoles bei der Internationalen Fachmesse "Ideen- Erfindungen-Neuheiten" (IENA) Preise abgeräumt.

Eine Fachjury zeichnete die Erfindungen "easy socket" und "I-Protect" mit Goldmedaillen aus. Außerdem wurde "I-Protect" mit dem Sonderpreis für die beste Jugenderfindung und "easy socket" mit dem Sonderpreis des österreichischen Erfinderverbandes geehrt.

Bereits im Vorfeld durften die Auszubildenden auf der iENA Pressekonferenz anlässlich der Neuheiten-Präsentation ihre Projekte einem breiten Publikum vorstellen.

Mit "easy socket" und "I-Protect" präsentierten sich zwei Teams der Pfleiderer-Tochter wodego sowie der Firma Europoles auf der Messe. Beim "Jugend forscht"-Regionalentscheid Oberpfalz gewannen sie im Frühjahr als Sonderpreis die Teilnahme an der Fachmesse (wir berichteten). Mit einem eigenen Stand inmitten von über 750 Erfindungen aus 30 Ländern hatten sie die Gelegenheit, einem internationalen Fachpublikum ihre praktischen Erfindungen für den Alltag auf dem Nürnberger Messegelände vorzustellen. Die IENA gilt als weltweit wichtigster Marktplatz für Erfindungen und Innovationen.

easy socket

Fabian Diepold (18 Jahre) entwickelte mit Daniela Frank (19 Jahre) "easy socket", ein Hilfswerkzeug, mit dem sich Starkstromstecker leicht, sicher und ohne Verletzungsgefahr lösen lassen. Am Stecker befindet sich ein Hebel, durch den, dank des Hebelgesetzes, nun ein wesentlich kleinerer Kraftaufwand nötig ist, um die Kraftstecker von einander zu trennen.

I-Protect

Rainer Leithel (19 Jahre) und Alexander Schmidt (20 Jahre), beide angehende Elektroniker, kamen bei der täglichen Arbeit auf ihre Idee: "Wenn wir mit Ständerbohrmaschinen, Schleifböcken und anderen Geräten arbeiten, fallen Späne und Splitter an, was ohne Schutzvorrichtung leicht zu Augenverletzungen führen kann", erklärt Leithel das Problem, für das die beiden wodego-Auszubildenden eine Lösung gefunden haben: Eine intelligente Schutzbrille, die auf Hautkontakt reagiert und per Funk sicherstellen kann, dass an einer Maschine nicht ohne Augenschutz gearbeitet wird.

Bereits seit 16 Jahren fördert der Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer den Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in der Oberpfalz. Seit Anfang an gibt das Unternehmen seinen Auszubildenden die Chance, auch am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei fließen meist ganz praktische Ideen aus dem Arbeitsumfeld der Jugendlichen in den Wettbewerb ein. Die Berufsanfänger lernen, ihre Projekte von der Idee bis zur Umsetzung selbstständig zu entwickeln – das fördert wichtige interdisziplinäre Schlüsselqualifikationen wie Teamgeist, Entscheidungsfähigkeit und Verantwortung, auf die es im Berufsleben ankommt, hieß es.
03.11.11
Neumarkt: "Gold" bei Erfindermesse
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang