Zwei Meisterinnen


Stolze Mädchen: (vorn von links:) Maria Schilay, Anna Heidner und Fabienne Held, (hinten von links:) die Bayerische Mädchenschachreferentin Xenia Lingl, Eva Schilay, Sophia Michalowski, Tamina Männer und Turnierleiter André Schilay

NEUMARKT. Zum ersten Mal richtete der Neumarkter Schachklub Neumarkt die Mittelfränkischen Mädchen-Meisterschaften aus, die in den Altersklassen U10, U12, U14 und U16 ausgetragen wurden.

Dank der seit einem Jahr bestehenden Mädchentrainingsgruppe vertraten gleich sechs Spielerinnen die Neumarkter Farben, womit man erstmals das größte Kontingent aller Vereine stellte.

In der U10 konnte die Vizemeisterin des Vorjahres Maria Schilay ihrer Favoritenrolle gerecht werden und gewann alle Partien. Den Neumarkter Erfolg komplettierten Fabienne Held und Anna Heidner auf den Rängen zwei und drei.

In der U12 gehörte Eva Schilay als Vorjahreszweite ebenfalls zum Favoritenkreis. Dies unterstrich sie mit vier Siegen am Stück nachhaltig, wobei sie auch die amtierende U10-Meisterin Carolin Böse aus Bechhofen und Tamina Männer vom SC Noris Tarrasch Nürnberg, gegen die sie im Vorjahr noch unterlag, bezwingen konnte.

Erst in der fünften Runde wurde Eva Schilays Siegeszug von der Titelverteidigerin Sophia Michalowski vom SC Uttenreuth gestoppt, womit beide punktgleich an der Spitze lagen. In den folgenden Runden konnten beide ihre Partien gewinnen, wobei es Eva Schilay noch einmal spannend machte, als sie in der letzten Runde in gewonnener Stellung die Dame einbüßte, aber noch durch Bedenkzeitüberschreitung ihrer Kontrahentin gewann. Im Endklassement hatte Eva Schilay wegen der besseren Zweitwertung die Nase vorn und sicherte sich somit den Titel der Mittelfränkischen Meisterin.

Gute Ansätze zeigten auch Eva Schrödl und Katharina Ehrensberger bei ihrem ersten Turnier. Insbesondere Eva Schrödl brachte einige der arrivierten Spielerinnen an den Rand einer Niederlage, ließ aber leider die eine oder andere Chance aus. Somit landete sie vor ihrer Vereinskameradin auf dem zehnten Platz.

Das Turnier war für den ausrichtenden Schachklub Neumarkt ein voller Erfolg. Man stellte nicht nur das größte Kontingent an Teilnehmerinnen, sondern schnitt mit zwei Meistertiteln sowie zwei weiteren Podestplätzen auch am Erfolgreichsten ab.

Obendrein haben sich mit Eva und Maria Schilay sowie Fabienne Held gleich drei Neumarkterinnen für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert, was den größten Erfolg im Mädchenschach in der Vereinsgeschichte darstellt.

U10:

1. Maria Schilay SK Neumarkt 6,0
2. Fabienne Held SK Neumarkt 4,0
3. Anna Heidner SK Neumarkt 2,0

U12:

1. Eva Schilay SK Neumarkt 6,0 25,0
2. Sophia Michalowski SC Uttenreuth 6,0 23,5
3. Tamina Männer SC Noris Tarrasch Nürnberg 5,0
...
10. Eva Schrödl SK Neumarkt 2,0
11. Katharina Ehrensberger SK Neumarkt 1,0

U14:

1. Lea Alsheimer SC Bechhofen 7,0
2. Dorothea Angel TSV 1860 Weißenburg 6,0
3. Alisa Semenova SC Noris Tarrasch Nürnberg 5,0

U16:

1. Melina Siegl SW Nürnberg Süd 6,0
2. Kristin Braun SC Forchheim 4,0
3. Christina Böse SC Bechhofen 2,0
03.11.11
Neumarkt: Zwei Meisterinnen
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Winkler

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang