"Alte Schule" wird saniert

NEUMARKT. Der Inhaber der "Alten Schule" in der Bahnhofstraße will schon demnächst mit der Sanierung dieses denkmalgeschützten Gebäudes beginnt.

Zusammen mit Gert Herrle verwies am Donnerstag Oberbürgermeister Thomas Thumann auf die lange Vorgeschichte, die nun nach "vielen guten Gesprächen" zu der jetzigen Entwicklung geführt habe.

Gert Herrle sagte, dass das Gebäude künftig als Geschäftshaus in Verbindung mit zum Beispiel Wohnen im Obergeschoss genutzt werden soll. Dabei spiele die zentrale Lage der "Alten Schule" und die vorhandene gute Bausubstanz eine wichtige Rolle. Als erstes soll zunächst das Dach saniert werden.

Wie Herrle sagte, wird in ein bis zwei Wochen starten, sobald die denkmalschutzrechtliche Genehmigung vorliegt. Im Frühjahr folgen dann die Sanierung der Fassade und die Innengestaltung der Räume. Die Außenanlagen wird als freie Flächen beibehalten und lediglich entsprechend der Nutzungen gestaltet.

Auch der historische Zaun soll restauriert und wieder an alter Stelle errichtet werden. In dem Gebäude befinden sich zehn große Räume, die aus Sicht der Beteiligten gut zu nutzen sind. Die Grundstücksfläche liegt bei rund 3000 Quadratmetern, die Bruttogeschossfläche bei 1050 Quadratmetern.

Insgesamt will der Besitzer rund 300.000 Euro investieren, um das bestehende Ensemble zu sanieren.
08.09.11
Neumarkt: "Alte Schule" wird saniert
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang