"Noch frei ?"

NEUMARKT. Die CSU-Fraktion im Stadtrat möchte vom Oberbürgermeister über den "Stand beim Biomasse-Heizkraftwerk" informiert werden.

In einem Schreiben an OB Thomas Thumann bat Fraktionssprecher und OB-Kandidat Werner Thumann um Auskunft zum "Schlüsselprojekt Ihrer Energiewendeüberlegungen für Neumarkt", von dem man seit fünf Monaten nichts mehr gehört habe.

Der CSU-Fraktionsvorsitzende erinnerte daran, daß seine Partei das Thema Biomasse-Heizkraftwerk "stets kritisch-konstruktiv begleitet" hat.

So will die CSU wissen, ob auch weiterhin "ein eigenes städtisches Kraftwerk und in welcher Größe, mit welchem Investitionsvolumen" geplant sei und ob die Wirtschaftlichkeit durch die "Gewinnung zahlreicher weiterer Wärmeabnehmer" verbessert worden sei.

In Frageform wird dann unterstellt, daß mindesten einer der bisherigen Hauptwärmekunden kein Interesse mehr an einer Belieferung hat. "Bestehen überhaupt noch Vorverträge mit möglichen Wärmekunden?", heißt es deshalb in der nächsten Frage.

Bei der CSU vermutet man, daß es dem OB nicht gelungen ist, das Grundstück für den neu geplanten Standort hinter der Sraßenmeisterei für die Stadt zu sichern, und deshalb ein städtisches Kraftwerk gar nicht realisiert werden kann. Allein deshalb müsse die Stadt auf die Nutzung der Pfleiderer-Abwärme einschwenken, heißt es weiter, und: "Sind Sie in Ihrer Entscheidung hierbei noch frei?".

Außerdem will die CSU noch wissen, welche Kosten für Planungen und Gutachten der Stadt Neumarkt in den letzten vier Jahren im Zusammenhang mit dem Biomasse-Heizkraftwerk entstanden sind.
29.08.11
Neumarkt: "Noch frei ?"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang