Schwerverkehr bleibt draußen


OB Thumann und seine Mitarbeiter vor den neuen Schildern:
der Schwerverkehr muß draußen bleiben
NEUMARKT. Die Amberger Straße vom Berliner Ring bis zur Regerstraße ist ab Freitag wieder befahrbar - außer für schwere Lastwagen.

Um den Innenstadtbereich von Schwerlastverkehr zu befreien, ist im derzeit ausgearbeiteten Gesamtverkehrsplan vorgesehen, durch entsprechende Verkehrsumlenkungs-Maßnahmen den Schwerverkehr auf den Berliner und Münchener Ring zu leiten. Dazu soll entsprechende Schilder aufgestellt werden.

In einem ersten Schritt wird nun die Zufahrt von Norden her auf 7,5 Tonnen beschränkt, so dass der Schwerverkehr auf den Berliner Ring geführt wird und damit auf der Umgehungsstraße bleibt.

Da im Vorfeld in der Amberger Straße eine Verkehrsmessung stattgefunden hat, könne die Effektivität der Beschilderung überprüft werden, hieß es am Donnerstag. Je nach den Erfahrungen aus dieser Maßnahme erfolge sukzessive ein weiterer Aufbau dieser Beschilderungsmaßnahme.

Die Baufirma hat an der Amberger Straße im Eiltempo die Linksabbiegespur und die notwendigen Kanal- und Leitungskreuzungen zur Erschließung des Baugebietes Straßäcker hergestellt, hieß es. Die Verkehrseinschränkungen konnten so auf ein Minimum reduziert werden. Die Sperrung dieses Straßenabschnittes dauerte vier Wochen.
04.08.11
Neumarkt: Schwerverkehr bleibt draußen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang