Sternschnuppen erwartet

NEUMARKT. Am Freitag gibt es ab 20 Uhr wieder einen Kinderabend auf der Fritz-Weithas-Sternwarte. Richard Pragner berichtet über "Straßenkreuzungen im Weltall".

In Vorbereitung auf den Sternschnuppenschauer im August wird er erklären, wie Sternenschnuppen entstehen.

Zu Anfang werden die Kinder erfahren, warum Objekte im Sonnensystem kreuzende Umlaufbahnen haben. Der Referent will erklären, warum die Kometen immer nur relativ selten zu sehen sind. Nur in der Nähe der Sonne werden diese "schmutzigen Schneebälle" aktiv und von der Erde aus sichtbar. Durch die Wärme der Sonne verliert der Komet viele kleine Staubkerne, die nicht nur den Schweif bilden, sondern auch auf der Kometenbahn zurückbleiben.

Wenn die Erde eine Kometenbahn durchfliegt, prasseln diese kleinen Staubkörner auf die Atmosphäre und verglühen. Und dieses Feuerwerk sieht man als Sternschnuppen.

Außerdem hat man von der Erde den Eindruck, dass alle Sternschnuppen aus einer Richtung kommen. Aber das ist der gleiche Effekt, wie wenn man mit dem Auto durch ein Schneegestöber fährt.

Der Vortrag findet auch bei schlechtem Wetter im Vortragsraum der Sternwarte Neumarkt statt. Anschließend kann man bei klarem Himmel natürlich auch den Halbmond, den Saturn, die schönsten Nebel und Sternhaufen des Sommerhimmels durch die Fernrohre betrachten.
01.08.11
Neumarkt: Sternschnuppen erwartet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang