Blick hinter die Schul-Tore


Das Haus St. Marien an der Badstraße


Generationen von Mädchen und junge Frauen wurden in Haus-
arbeit unterrichtet
NEUMARKT. Die Schulgemeinschaft der Beruflichen Schulen Haus St. Marien in Neumarkt veranstaltet am nächsten Samstag einen "Tag der offenen Schule".

Von 10 bis 14.30 Uhr bekommen Besucher einen Einblick in Unterricht und Projekte der Fachrichtungen Hauswirtschaft, Kinderpflege, Sozial- und Altenpflege. Außerdem stellen sich die Fachakademie für Hauswirtschaft und das Internat vor. Auch die katholische Grundschule im Haus St. Marien öffnet ihre Klassenzimmer und informiert über ihr Konzept.

Um 10 Uhr findet für Jugendliche und ihre Eltern, die sich für eine Ausbildung im Haus St. Marien interessieren, eine Informationsveranstaltung in der Turnhalle statt. Eine anschließende Anmeldung vor Ort ist möglich.

Unter dem Motto "60 Jahre Haus St. Marien" haben Schüler mit ihren Lehrkräften ein buntes Programm für den "Tag der offenen Schule" zusammengestellt. Auf die Besucher wartet eine "kurzweilige Zeitreise". So servieren die Auszubildenden der Hauswirtschaft Leckereien nach Rezepten aus sechs Jahrzehnten in der Cafeteria, darunter auch eine sechsstöckige Jubiläumstorte. Küchengeräte im Wandel der Zeit werden ebenso präsentiert wie Haushaltshelfer für Reinigung und Wäschepflege aus den fünfziger Jahren bis heute.

Die Schüler der Berufsfachschule für Sozialpflege, die in diesem Jahr zwanzig Jahre alt wird, haben zahlreiche Mitmachangebote vorbereitet. In einem "Alterssimulationsanzug" kann jeder die körperlichen Einschränkungen des Alters hautnah spüren. Außerdem zeigen die jungen Frauen und Männer, wie man eine Ringelblumensalbe herstellt, und sie messen den Blutdruck.

Auch die Auszubildenden der Berufsfachschule für Altenpflege und der Berufsfachschule für Kinderpflege laden ein, ihren Fachbereich näher kennen zu lernen. Dazu gehört auch eine durchgehende Kinderbetreuung in der Grundschule, Musiktheater, Wahrnehmungsspiele für Jung und Alt und die Vorstellung des Schulalltags.

Die Niederbronner Schwestern, in deren Trägerschaft die Schule steht, stellen sich ebenfalls vor. 1951 begannen sie im neu errichteten Haus St. Marien mit der Ausbildung junger Frauen in der Hauswirtschaft. Über die Jahrzehnte kamen weitere Ausbildungsbereiche dazu.

Heute bieten die Berufsfachschulen für Hauswirtschaft, Kinderpflege, Sozialpflege und Altenpflege sowie die Fachakademie für Hauswirtschaft Haupt- und Realschülern einen "Einstieg zum Aufstieg" durch ihre vielfältigen Möglichkeiten der Weiterqualifizierung bis hin zur fachgebundenen Hochschulreife. Seit Schuljahresbeginn befindet sich auch eine katholische Grundschule im Haus.
03.04.11
Neumarkt: Blick hinter die Schul-Tore
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang