Zu schnell bezahlt

NEUMARKT. Ein Neumarkter überwies für den vermeintlichen Kauf eines Neuwagens eine satte Anzahlung - und ist jetzt 13.000 Euro los.

Der 39 Jahre alte Neumarkter hatte telefonischen Kontakt mit dem 42jährigen "Autohändler" aus dem Norddeutschen Raum und entschied sich für einen VW-Multivan. Er schickte dazu einen ausgefüllten Kaufvertrag zurück und überwies etwas arg voreilig eine geforderte Anzahlung in Höhe von 18.000 Euro.

Der "Händler" aus Norddeutschland hielt zuerst mehrere Termine für die angebliche Auslieferung nicht ein und überwies - als der Neuamrkter schließlich sein Geld zurück haben wollte - nur 5000 Euro.

Den Restbetrag über 13.000 Euro behielt er. Mahnungen lbieben erfolglos.
08.03.11
Neumarkt: Zu schnell bezahlt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang