Blutiger Faschingszug

NEUMARKT. Nach einer Schlägerei mit sieben Beteiligten endete der Faschingszug in Schnufenhofen für einen Jugendlichen im Krankenhaus.

Der Alkohol dürfe die wichtigste Rolle gespielt haben beim Aufeinandertreffen der Jugendlichen beim Narren-Umzug am Sonntag. Gegen 16.45 Uhr gerieten die insgesamt sieben Burschen zwischen 16 und 19 Jahren - allesamt laut Polizei "nicht unerheblich alkoholisiert" - in Streit und schlugen aufeinander ein.

Das wurde offenbar noch als Faschings-Folklore abgetan, denn die Polizei wurde erst geholt, als die gleichen Jugendlichen gegen 18.25 Uhr am Dorfplatz in Schnufenhofen erneut aufeinander trafen. Hier kam es wieder zu einer tätlichen Auseinandersetzunge, nach der ein 17jährigr Jugendlicher zur Behandlung ins Neumarkter Klinikum gebracht werden mußte.

Die anderen Teilnehmer der Schlägerei erhielten von der Polizei Platzverweise ausgesprochen. Alle müssen zudem mit einer Strafanzeige rechnen.
07.03.11
Neumarkt: Blutiger Faschingszug

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren