Arbeiten werden verschoben

NEUMARKT. Der direkte Weg von Lauterhofen nach Sulzbach-Rosenberg über die Staatsstraße 2164 ist voraussichtlich ab Dienstag wieder frei.

Wegen der ungünstigen Witterung lässt das Staatliche Bauamt Regensburg die Bauarbeiten östlich von Lauterhofen einstellen, die Umleitungen mit Mehrlängen über die BAB A 6 beziehungsweise über Alfeld und Schwenderöd entfallen, hieß es. Die Staatsstraße wird im Baustellenbereich mit Beschränkungen befahrbar sein.

Die Bauarbeiten im Abschnitt Lauterhofen und Brunn mussten mehrmals wegen der heftigen Schneefälle in den vergangenen Tagen unterbrochen werden. Bekanntlich erhält die mittlerweile 36 Jahre alte Fahrbahn eine Deckenverstärkung und eine Verbreiterung. Der Anbau um etwa einem Meter entsprechend dem üblichen Ausbaustandard von Staatsstraßen auf 6,50 Meter Fahrbahnbreite konnte in dieser Woche noch erfolgen.

Somit ist eine provisorische Befahrbarkeit über die Wintermonate mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 60 Stundenkilometer und Überholverbot möglich. Die noch erforderlichen Restarbeiten und das Aufbringen der bituminösen Schichten erfolgen im Frühjahr 2011.

"Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro", so Josef Gilch vom Staatlichen Bauamt.
10.12.10
Neumarkt: Arbeiten werden verschoben
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang