Polizei rettet "Taucher"

NEUMARKT. Polizisten päppelten einen Wasservogel auf, der beim Landen offenbar die nasse Straße mit einer Wasseroberfläche verwechselt hat.

Am Dienstag gegen 17 Uhr traf bei der Polizei der "Notruf" ein, daß sich ein angeblich verletzter Vogel auf der Straße zwischen Darshofen und Eichenhofen befindet. Tatsächlich saß dort das Tier auf der Fahrbahn und ließ sich nicht weglocken. Der Wasservogel wehrte sich mit seinem spitzen Schnabel sogar vehement, in die Obhut der Beamten genommen zu werden.

Wie die Rücksprache mit einem Vogelwart ergab, handelte es sich bei dem Vogel um einen sogenannten "Prachttaucher" aus der Gattung der Seetaucher, der bei seiner Landung die nasse Fahrbahn offensichtlich mit einem Gewässer verwechselt hatte. Seetaucher brüten in Skandinavien und im nördlichen Asien, überwintern aber oft auch an Nord- und Ostsee und sogar im nördlichen Mittelmeer und dringen dabei im Winter auch weit ins europäische Binnenland vor.

Nachdem der "gestrandete" Wasservogel von den Beamten kurz aufgepäppelt worden war und keine Verletzungen aufwies, wurde er wieder in die freie Natur entlassen. Von der ortsnahen Laaber aus konnte er dann problemlos starten und seine Weiterreise antreten.
30.12.09
Neumarkt: Polizei rettet "Taucher"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang