Kunst fürs Klo


Kunst und edles Stahl sollen Vandalen von ihrem Tun abbringen...
NEUMARKT. Unter dem Leitkonzept "Kunst und Kultur" wurde jetzt die neue WC-Anlage in der Tiefgarage am Residenzplatz vorgestellt.

"Auch das Erscheinungsbild der WC-Anlagen in der Tiefgarage wurde wie zuvor im Parkhaus Ringstraße deutlich aufgewertet", so Oberbürgermeister Thomas Thumann zur Fertigstellung der zweiten Umgestaltung einer städtischen WC-Anlage in diesem Jahr.

Nach der Maßnahme im Parkhaus Ringstraße ist nun auch die Umgestaltung in der Tiefgarage Residenzplatz abgeschlossen. Sie war unter dem Leitkonzept "Kunst und Kultur" in Angriff genommen worden. Im Bausenat im Februar 2009 hatte ein Büro aus Regensburg die Konzepte für die beiden Toilettenanlagen vorgestellt.

"Das Ziel solcher Maßnahmen ist es ja, der Verwahrlosung, dem Vandalismus und dem negativen Erscheinungsbild solcher Anlagen entgegen zu wirken", so Oberbürgermeister Thumann zum Anlass der Neugestaltung. "Dies geschieht durch eine neue Raumgestaltung, mit Farben und ansprechenden Elemente sowie durch neue Sanitäranlagen."

Die Stadt erhofft sich dadurch weniger Schäden und damit weniger Unterhaltsaufwand. So sollen die Unterhaltskosten dafür jährlich rund 20 Prozent unter denen der früheren Jahre liegen. Erfahrungen anderswo hätten gezeigt, dass wertvollere Gestaltungen solcher Anlagen dazu führten, dass sie auch pfleglicher behandelt werden.

Die Umgestaltungen der WC-Anlagen im Parkhaus Ringstraße und in der Tiefgarage Residenzplatz haben insgesamt rund 80.000 Euro gekostet.
29.12.09
Neumarkt: Kunst fürs Klo
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang