Serienfertigung angestrebt

NEUMARKT. Eine Dietfurter Firma arbeitet an neuen Verfahren mit, um Faserverbundwerkstoffe für die Massenfertigung verwendbar zu machen.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium fördert das neue Projekt des Clusters "Neue Werkstoffe" mit über 900.000 Euro. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil: "Dieses Projekt ist der Beweis, dass unsere Clusterarbeit Früchte trägt. Wir brauchen dringend die gemeinsame Forschung von öffentlich finanzierten Forschungseinrichtungen und Unternehmen, um Wissen erfolgreich anwenden zu können." Im Rahmen des Förderprojekts soll ein neues Fertigungsverfahren für Bauteile, die aus Hochleistungsfaserverbundwerkstoffen bestehen, entwickelt werden.

Hochleistungsfaserverbundwerkstoffe werden vorwiegend im Rennsport und in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. Eine Massenfertigung scheitert bisher an den äußerst aufwendigen Fertigungsverfahren. Die Unternehmen Jacob Composite aus Wilhelmsdorf (Mittelfranken), die LIBA-Maschinenfabrik aus Naila (Oberfranken) und die Firma Christian Karl Siebenwurst aus Dietfurt erarbeiten nun gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Kunststofftechnik der Universität Erlangen-Nürnberg und der "Neue Materialien Fürth" neue Verfahren, um solche Faserverbundwerkstoffe für die Massenfertigung verwendbar zu machen.

Der Cluster "Neue Werkstoffe", wurde im Rahmen der "Cluster-Offensive Bayern" der Bayerischen Staatsregierung eingerichtet. Er gilt heute als Informations- und Kommunikationsdrehscheibe rund um das Thema "Neue Materialien" in Bayern, hieß es.
13.12.09
Neumarkt: Serienfertigung angestrebt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang