Erste Heimniederlage

NEUMARKT. Die Kegler des ASV Neumarkt unterlagen in der 2.Bundesliga Ost auf ihrer eigenen Anlage im ASV-Sportzentrum dem Spitzenreiter und Tabellenführer KV Wolfsburg mit 5719:5770 Holz.

Der Favorit gab sich keine Blöße und brachte den bis dahin noch zuhause ungeschlagenen Tabellendritten aus Neumarkt die erste Heimniederlage in der laufenden Saison bei. Der ASV verkaufte sich gut und teuer, erzielte ein prima Mannschaftsresultat, war aber im Gegensatz zu den "Wölfen" nicht konstant gut genug besetzt. Verletzungspech kam hinzu, so daß der Gast aus Niedersachsen frühzeitig die Weichen auf Sieg stellen konnte.

Der ASV schließt als Tabellenvierter die Vorrunde ab und kann auch mit den gezeigten Leistungen durchaus zufrieden sein. Aber um diese Position in der Rückrunde zu halten, bedarf es einer weiteren Leistungssteigerung, da der Vorsprung zum Tabellenende nur zwei Punkte beträgt.

Der herausragende ASV-Akteur im Spiel gegen den Herbstmeister war erneut Kapitän Jürgen Weinberger, der mit ausgezeichneten 1010 Holz zum fünften Mal in dieser Spielrunde die 1000er Schallmauer durchbrach. Die weiteren Ergebniss auf Seiten des ASV erzielten Zdenek Kovac (964 Holz), Markus Halbritter (954 Holz), Günter Bittner (940 Holz), Christian Robold (936 Holz) und Mirco Cammarata/Jens Waldhauer (915 Holz).

Die ASV-Kegler haben nun eine Woche spielfrei, bevor dann noch in diesem Kalenderjahr die Rückrunde beginnt. Die Neumarkter empfangen am 12.Dezember um 13 Uhr in einem weiteren Heimspiel den Aufsteiger und punktgleichen Mitkonkurrenten SV Semper Berlin, wo man zum Saisonstart in der Bundeshauptstadt mit nur sechs Kegel Differenz unterlag und somit noch eine Rechnung offen ist. Über eine Umstellung des ASV-Stamm-Sextetts wird derzeit nachgedacht.

Bereits zu Beginn der Partie zeigten die "Wölfe" ihre Zähne und bewiesen, daß sie zurecht an der Tabellenspitze stehen. Die zahlreichen Fans erlebten spannende Duelle mit prima Holzzahlen. Die ASV-Startpaarung mit Jürgen Weinberger und Günter Bittner wehrte sich mit vereinten Kräften, konnten aber einen Rückstand ( 50 Holz ) nicht verhindern. ASV-Kapitän Jürgen Weinberger hatte erneut einen starken Auftritt, als er sich mit seinem Kontrahenten eine Holzschlacht lieferte, die der Wolfsburger im Finish knapp für sich entschied (1010:1015). Partner Günter Bittner machte ebenfalls ein gutes Spiel, war aber chancenlos (940:985).

In der Mittelpaarung wechselte beim ASV Licht und Schatten. Knieprobleme bei Christian Robold, der trotzdem vorbildlich kämpfte und noch dazu ein gutes Resultat erzielte (936:960) sowie ein weit unter Form agierender Mirco Cammarata (446), der nach 100 Wurf durch Jens Waldhauer ersetzt wurde, konnten eine Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste nicht verhindern. Waldhauer (469) hinterließ in seinem Bundesliga-Debut einen guten Eindruck.

Das Spiel war gelaufen, der Rückstand auf 126 Kegel angewachsen. Trotz der Aussichtslosigkeit kämpfte die ASV-Schlußpaarung mit Markus Halbritter und Zdenek Kovac verbissen um jedes Holz. Sie holten auf und erkämpften zumindest eine Ergebniskorrektur, mehr war nicht mehr drin. Halbritter (954:858) und Kovac (964:985) erzielten sehr gute Einzelergebnisse. Der Traum vom Sieg über den Spitzenreiter ging nicht in Erfüllung. Der ASV braucht sich aber mit der gezeigten Leistung nicht zu verstecken.

"Wir haben alles probiert", so ASV-Abteilungschef Cornelius Altenberger, "mehr war heute aber nicht drin."
jw
30.11.09
Neumarkt: Erste Heimniederlage
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang