Ärzte geben Auskunft

NEUMARKT. Das Klinikum Neumarkt beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal am bundesweit veranstalteten "Gefäßtag".

An diesem Gefäßtag informieren Kliniken und Praxen bundesweit Patienten und andere Interessenten über Gefäßmedizin. Er findet am Samstag zwischen 10 und 16 Uhr in der Eingangshalle des Klinikums statt.

Bereits seit vier Jahren organisiert die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie einen "Gefäßtag". Im diesem Jahr wird erstmals ein Schwerpunkt gesetzt: das Bauchaortenaneurysma, eine krankhafte Aussackung der Hauptschlagader. Die Hauptgefahr besteht dabei darin, dass ein Aneurysma plötzlich platzt und es zur inneren Verblutung kommen kann. Prominentestes Todesopfer an dieser Krankheit war wohl Albert Einstein, der 1955 an einem nicht erkannten geplatzten Aneurysma verstarb.

Andere Risiken bestehen in der Bildung von Blutgerinnseln im Aneurysma, die zu akuten Gefäßverschlüssen in den Beinen führen können. Die meisten Aneurysmen werden durch die Gefäßverkalkung hervorgerufen. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Darüber hinaus wird eine familiäre Häufung beobachtet. Ein Bauchaortenaneurysma tritt bei einem Prozent der über 65jährigen Menschen auf und stellt somit ein beträchtliches gesundheitliches Risiko dar. Eine systematische Untersuchung einer entsprechenden Risikogruppe, ein sogenanntes "Screening", könnte dazu beitragen, Bauchaortenaneurysmen rechtzeitig zu entdecken und so in vielen Fällen schlimmere Folgen zu verhindern.

Dr. Ute Meister leitet seit September 2009 die neue Abteilung Gefäßchirurgie am Klinikum Neumarkt. Sie möchte den Gefäßtag am Reformationstag dazu nutzen, die Bevölkerung über das Krankheitsbild des Aneurysma aufzuklären und das persönliche Risiko zu ermitteln. Angeboten werden Ultraschallmessungen der Gefäße, insbesondere der Bauch- und Halsschlagader. Eine Messung der Beindurchblutung und eine Blutdruckmessung werden ebenfalls angeboten.

An mehreren Informationsständen geben Ärzte Auskunft über Gefäßkrankheiten und deren Behandlungsmöglichkeiten, z.B. über Einengungen der Halsschlagader, Durchblutungsstörungen der Beine, den Diabetes-Fuß, die Behandlung von Wunden sowie die Therapie der Krampfadern. Ballonaufdehnungen der Gefäße, OP-Techniken oder Gefäßbypässe werden demonstriert. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Klinik für Radiologie und der Medizinischen Klinik I (Kardiologie, Angiologie).

Der Gefäßtag findet in der Eingangshalle des Klinikums statt und ist am Samstag ab 10 Uhr besetzt. Ende der Veranstaltung ist voraussichtlich um 16 Uhr
29.10.09
Neumarkt: Ärzte geben Auskunft
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang