Viel weniger ABC-Schützen


Die Zahl der ABC-Schützen im Landkreis Neumarkt nimmt heuer um mehr als zehn Prozent ab.
Foto:Archiv
NEUMARKT. Der bayernweite Rückgang der Schülerzahlen geht auch an der Oberpfalz und am Landkreis Neumarkt nicht vorüber.

Im Landkreis Neumarkt beträgt der Rückgang 4,6 Prozent. In absoluten Zahlen bedeutet das, dass 412 Schüler weniger die Grund- und Hauptschulen des Landkreises besuchen.

Der Rückgang ist heuer in der Grundschule ( -345 Schüler) drastisch stärker als in der Hauptschule ( -67 Schüler) – Folge der immer schwächer werdenden Geburtenjahrgänge. Deshalb nimmt auch die Zahl der Schulanfänger immer mehr ab. Waren es zum Beginn des Schuljahres 06/07 noch knapp 1500 (07/08: 1400, 08/09: 1300), so sind es zum kommenden Schuljahr nicht einmal mehr 1160 Kinder. Das entspricht einer Abnahme um mehr als zehn Prozent. "Ein Trend, der auch die nächsten Jahre anhält", heißt es aus dem Schulamt.

Die Zahl der Schüler, die den Mittlere-Reife-Zug der Hauptschulen besuchen, ist mit 656 im kommenden Jahr sogar leicht gestiegen. Insgesamt werden 8488 Schüler im Schuljahr 2009/10 die Grund- und Hauptschulen des Landkreises besuchen.

Die Klassensituation

Mit dem Rückgang der Schülerzahlen geht natürlich eine Abnahme der Klassenzahlen einher. Sie sinkt von 400 auf 388. Das bedeutet leicht sinkende Schülerzahlen in den verbleibenden Klassen auf durchschnittlich 21,83 gegenüber 22,31 im Vorjahr.

Diese Durchschnittszahl liest sich zwar recht angenehm und wäre eine aus pädagogischer Sicht höchst willkommene Klassenstärke im Unterrichtsalltag. Hinter ihr verbergen sich freilich neben Klassenstärken ab 15 Schülern auch solche mit 30. Beide Extreme sind nicht gewollt und werden auch erfreulich weniger, heißt es aus dem Schulamt. Sie haben ihre Ursache im Schüleraufkommen des jeweiligen Schulsprengels. Mehr als 300 Klassen bewegen sich aber bei Schülerzahlen von 16 bis 25. "Damit sind wir mehr als zufrieden", sagte Schulamtsdirektor Dieter Lang.

Für die Stadt Neumarkt mit 2222 (Vorjahr: 2353) Volksschülern in 99 (Vorjahr: 103) Klassen und mit 298 (Vorjahr:337) Schulanfängern ergibt sich hinsichtlich der Schülerzahlen/Klassen folgendes Bild:

Schule Klassen Schüler davon
Schul-
anfänger
Bräugasse (GS) 11 221 39
Hasenheide (GS) 4 77 19
Theo-Betz-Schule (GS) 15 350 88
Weinbergerstraße (HS) 25 595 0
Holzheim (GS) 7 154 34
Wolfstein (GS) 12 299 70
Pölling (GS) 5 119 17
Woffenbach (GS) 8 172 31
Woffenbacher Straße (HS) 12 235 0
Summe 99 2222 298


Die Situation der Schulen im Landkreis ist nahezu unverändert. Die 32 Volksschulen gliedern sich in 16 reine Grundschulen, 13 Grund- und Hauptschulen und drei reine Hauptschulen.

Bei den Grundschulen ist die private Jura-Montessori-Schule Sulzbürg mit zwei Klassen in drei Jahrgangsstufen und 35 Schülern enthalten. In den Grundschulen haben sich die Vorkurse für Kinder nichtdeutscher Muttersprache in Kooperation mit den Kindergärten etabliert und sind mit 13 Vorkursen stabil im Landkreis und in der Stadt

Die im Rahmen eines Schulversuchs eingerichtete kombinierte Jahrgangsstufe 1/2 an der Theo-Betz-Schule erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit. Es sind stets mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden.

Weitere kombinierte Jahrgangsstufen bestehen an der Volksschule Pilsach (1/2) und an der Grundschule Pölling (3/4)). Ebenfalls in einer kombinierten Klasse werden die Schüler der Jura-Montessori-Schule in den Jahrgängen 1 und 2 unterrichtet.

Außerdem freut sich Lang mit der GS Theo-Betz in Neumarkt, der VS Berching, der VS Seubersdorf und der VS Velburg über insgesamt fünf neu genehmigte Ganztageszüge in der Grundschule. "Insgesamt unterstützten die Bürgermeister der Kommunen des Landkreises unsere Schulen auf vorbildliche Weise und beschäftigten sich intensiv mit den Fragen des demografischen Wandels", erklärte Lang.

Im Bereich der Hauptschulen wurde im vergangenen Schuljahr wieder intensiv an der Umsetzung der Hauptschulinitiative gearbeitet. So haben sich alle Volksschulen mit Hauptschulstufe und alle Hauptschulen an Maßnahmen zur vertieften Berufsorientierung in der Handwerkskammer, im Berufsförderzentrum sowie in Zusammenarbeit mit externen Fachkräften beteiligt. Lang: "Das war ein enormer Erfolg, verbunden mit einem großen Informationszugewinn für unsere Jugendlichen hinsichtlich eines erfolgreichen Berufswahlprozesses".

Darüber hinaus förderten alle Schulleitungen die Durchführung von zahlreichen Unterrichtsprojekten; sie beteiligten sich an den Fortbildungsangeboten und organisierten kontinuierlich schulhausinterne Fortbildungen, hieß es.

Im kommenden Schuljahr wird der erfolgreiche Prozess der Hauptschulinitiative weiter intensiv vorangetrieben. meint Lang. Dabei sollen die Verbesserung der Unterrichtsqualität, die Gestaltung der berufsorientierenden Zweige und die Kooperation mit der Berufsschule besonders im Mittelpunkt stehen.

Die Lehrkräfte

Insgesamt unterrichten im neuen Schuljahr an den 31 staatlichen Volksschulen 707 Lehrkräfte (524 Lehrer, 100 Fachlehrer, elf Förderlehrer sowie 72 Lehramts-, Fachlehrer- und Förderlehreranwärter).

In dieser Zahl enthalten sind 46 mobile Reserven, die zur Sicherung des Unterrichts bei Ausfällen zur Verfügung stehen. Wie im Vorjahr ist hier die Ausgangszahl im September etwas niedriger, die Reserven werden aber in den krankheitsbelasteten Wintermonaten in mehreren Schritten erhöht.

Nach wie vor stammt eine Vielzahl der Lehrkräfte aus dem Regensburger Raum - mit dem Wunsch nach Versetzung dorthin. Zum Ende des abgelaufenen Schuljahres konnte eine überraschend große Zahl an Lehrkräften nach Regensburg versetzt werden, erklärte Lang. Somit kommt es im neuen Schuljahr trotz sinkender Schüler- und Klassenzahlen zu vielen Neubesetzungen an den Schulen und damit zu neuen Gesichtern für viele Schüler.
04.09.09
Neumarkt: Viel weniger ABC-Schützen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang