Eislaufanlage öffnet

NEUMARKT. Am Samstag öffnen die Stadtwerke die Tore ihrer Kunsteislaufanlage auf dem Neumarkter Volksfestplatz.

Um 10 Uhr geht's los. Dann besteht für Jung und Alt wieder die Möglichkeit, sich täglich auf der spiegelglatten Eisfläche auszutoben. Der Eintritt am ersten Tag ist frei.

Ganz im Rahmen des Zeitplans können die Stadtwerke Neumarkt, wie immer zum Ende des vorletzten Kalendermonats eines jeden Jahres, die Öffnung ihrer Eislauffläche bekannt geben. Zu verdanken ist dies nicht zuletzt auch den Gegebenheiten des Wetters, denn die Produktion guten Kunsteises unter freiem Himmel ist direkt abhängig von einer niederschlagsfreien Witterung und von Temperaturen unter 7 Grad Celsius.

Zu Beginn der Woche wurde deshalb nachts mit dem Aufspritzen von Wasser begonnen und die Eisproduktion verstärkt vorangetrieben. Mittlerweile wartet eine spiegelglatte Kristalleisfläche nur darauf, endlich von den Schlittschuh-Fans befahren zu werden. Morgen ist es dann soweit. Der reguläre Saisonbetrieb wird wieder aufgenommen.

Ganz neu gestaltet ist der gastronomische Bereich. Mehrere Holzhütten bieten Speis und Trank an. Bei Einbruch der Dunkelheit erhellt eine Flutlichtanlage die Eisfläche und macht die Nacht zum Tag – und für alle, die selbst nicht aktiv Schlittschuh laufen, besteht die Möglichkeit, sich den Trubel von der 75 Sitzplätze umfassenden Tribüne anzusehen.

Bei Betrieb und Organisation selbst hat sich im Vergleich zur letzten Saison nicht viel geändert. Es wurden lediglich fünf neue Eislaufhilfen in Form von Pinguinen angeschafft, so dass jetzt insgesamt acht der kleinen Helfer für die jüngsten Besucher ausgeliehen werden können. Außerdem wurden 18 Paar neue Schlittschuhe gekauft, die gegen verschlissene Exemplare ausgetauscht wurden und genauso wie das übrige Kontingent den Besuchern der Eislaufanlage zum Ausleihen an der Kasse zur Verfügung stehen.

Es ist vorgesehen, die Kunsteislaufanlage wieder bis Anfang März zu betreiben. Wie im letzten Jahr ist sie in diesen Monaten täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet, wobei die Eisfläche von Montag bis Freitag im Zeitraum von 10 bis 13 Uhr (außer in den Ferien) für die Schulen reserviert ist. Montags zwischen 19 und 21 Uhr und mittwochs zwischen 18 und 21 Uhr steht die Anlage ausschließlich dem Eishockeyverein zur Verfügung.

Auch bei den Preisen hat sich im Vergleich zur letzten Saison nichts geändert. Es kosten Einzelkarten für Erwachsene ab 18 Jahre 4 Euro. Ermäßigte Karten zu 2 Euro erhalten gegen Vorlage entsprechender Ausweise Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren, Schüler, Azubis, Studenten, Schwerbehinderte ab 50 Prozent, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger. Zehnerkarten für Erwachsene gibt es für 35 Euro(ermäßigt 18 Euro), Einzeldauerkarten für Erwachsene kosten 60 (30) Euro, Familiendauerkarten 120 Euro und Dauerkarten für Familien von Schwerbehinderten 90 Euro.

Selbst beim Angebot, sich Schlittschuhe an der Kasse auszuleihen und die Kufen schleifen zu lassen, gibt es keine Preisänderung.
27.11.08
Neumarkt: Eislaufanlage öffnet
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang