"Größe verdeutlichen"

NEUMARKT. Im "Friedenspark" an der Wolfsteinstraße soll eine Bodenplatte die Größe des ehemaligen Zwangsarbeiterlagers zeigen.

In einem Antrag nannte die CSU-Fraktion den "Friedenspark" einen "kleinen Baustein der Aufarbeitung unserer Geschichte zum Zweiten Weltkrieg und zur Nachkriegszeit". Zur Veranschaulichung der Größe dieses Zwangsarbeiterlagers mit seinen ehemals 33 Holz- und fünf Steinbaracken sollte die Stadt Neumarkt für das Jubiläumsjahr 2010 in einer zu gestaltenden Bodenplatte die Lage und Ausdehnung dieser Barackensiedlung im Park "spürbar und sichtbar" machen. Dies sollte in einer "sehr schlichten, aber klaren baulichen Form" geschehen, heißt es in dem CSU-Antrag.

Das Kulturamt sollte in Zusammenarbeit mit dem Bauamt der Stadt die Planung durchführen. Im Rathaus sollten außerdem die finanziellen Mittel im Haushalt 2009 bereitgestellt werden.
13.11.08
Neumarkt: "Größe verdeutlichen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang