Bestnoten für Klinik

NEUMARKT. Eine Auswertung von Qualitätsdaten bescheinigt dem Kreiskrankenhaus Parsberg überdurchschnittliche Ergebnisse bei der Behandlung der im häuslichen Umfeld erworbenen Lungenentzündung.

2006 mussten in Deutschland etwa 200.000 Patienten wegen dieser Erkrankung (ambulant erworbene Pneumonie) stationär im Krankenhaus behandelt werden. Das Risiko, daran zu versterben, liegt bei mehr als zehn Prozent. Besonders häufig kommt es zu Todesfällen bei Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen. Weltweit handelt es sich um eine der häufigsten Infektionskrankheiten.

Seit 2005 wird die Behandlung bundesweit einheitlich anhand einer wissenschaftlich sehr gut begründeten Behandlungsleitlinie durchgeführt. Es wird sich dabei am Schweregrad der Erkrankung sowie an den Begleitumständen orientiert. Die Qualität einer Behandlung kann anhand von bestimmten Qualitätsmerkmalen überprüft werden. Dazu müssen alle zugelassenen Krankenhäuser bestimmte Qualitätsdaten dokumentieren und diese jährlich an die "Bundesgeschäftsstelle für Qualitätssicherung" melden. Nach der Auswertung können sie anschließend von Fachexperten zur gezielten Verbesserung der Behandlungsqualität weiterverarbeitet werden.

Bei den aktuellen Auswertungen ergaben sich für das Kreiskrankenhaus Parsberg, an dem die Behandlung der Lungenentzündung die zweithäufigste Ursache für eine Klinikeinweisung war, überdurchschnittliche Ergebnisse. So wurden die Messungen des Sauerstoffgehaltes im Blut, mit der man den Schweregrad einer Lungenentzündung einschätzen kann, häufiger als im Landesdurchschnitt sofort bei Aufnahme durchgeführt. Die notwendige Behandlung mit einem Antibiotikum erfolgte deutlich früher als in anderen Kliniken. Eine Einweisung in eine stationäre Pflegeeinrichtung als Folge der Erkrankung war deutlich seltener notwendig als in anderen Kliniken in Bayern. Auch die Sterblichkeit an dieser Erkrankung war im Vergleich deutlich reduziert.

Neben der Behandlung der Lungenentzündung wird auch die Behandlung der "Chronisch obstruktiven Lungenerkrankung" sowie des Asthma bronchiale im Kreiskrankenhaus Parsberg leitliniengerecht durchgeführt. Durch eine moderne Ausstattung in der Lungendiagnostik sei gewährleistet, dass auch in Zukunft Verbesserungen in der Behandlung der Lungenkrankheiten rasch übernommen werden, hieß es am Montag. Mit Oberarzt Kai Bergmeyer verfüge das Ärzteteam unter Chefarzt Dr. Rainer Munzinger auch über einen Facharzt für Pneumologie (Lungenfacharzt).

Das Kreiskrankenhaus Parsberg sieht sich aufgrund der mit dem bundesweit durchgeführten Qualitätssicherungsprogramm gewonnenen Erfahrungen darin bestätigt, weiterhin in allen Bereichen der Inneren Medizin leitliniengerecht zu behandeln, um eine bestmögliche Versorgung seiner Patienten nach bundesweiten Maßstäben zu gewährleisten, hieß es.
03.11.08
Neumarkt: Bestnoten für Klinik
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang