Wirtschaftsminister gratulierte


In einem Zelt auf dem Betriebsgelände an der Kerschensteinerstraße feierten Freunde, Wegbegleiter und Belegschaft von Bionorica das 75. Firmenjubiläum. In der ersten Reihe Wirtschaftsminister Michael Glos (rechts), daneben die Gattin des Eigentümers, Evita Popp und Töchterchen Eleonora.
Fotos: Erich Zwick

Bei einem Rundgang durch den Betrieb zeigte sich der Minister
von der Umweltverträglichkeit der Baulichkeiten beeindruckt.


Bionorica-Eigentümer Professor Dr. Michael Popp begrüßt
Wirtschaftsminister Michael Glos als vertrauten Freund.
NEUMARKT. Zur Jubiläumsfeier "75 Jahre Bionorica" waren nur "liebe Freunde" eingeladen, und zu denen zählte kein Geringerer als Bundeswirtschaftsminister Michael Glos. Er hielt am Donnerstag in einem eigens für das stolze Ereignis aufgebaute Festzelt die Jubiläumsansprache für das "global aktive und trotzdem mit der Heimat verbundene Familienunternehmen."

"Sie sind der Heimat und Ihren Wurzeln treu geblieben", lobte der Minister den Eigentümer der Bionorica AG, Professor Dr. Michael Popp, wobei er im gleichen Atemzug die "in der Welt herumvagabundierenden anonymen Gesellschaften" geißelte, die heute hier und morgen anderswo produzieren. "Wir brauchen zwar die seriösen DAX-notierten Konzerne, aber auch die leistungsfähigen mittelständischen Unternehmen", bekannte Michael Glos.

Die gegenwärtige Krise auf den Finanzmärkten werde zwar nicht ohne Blessuren an Deutschland vorübergehen, aber die Folgen seien weitaus geringer als in anderen Ländern. Um das Ersparte, so betonte er in einem anschließenden Pressegespräch, brauche sich keiner Sorgen zu machen, wohl aber könnten Wertpapier-Spekulanten Federn lassen müssen.

"Wir stehen besser da als viele andere", meinte der Bundesminister, obwohl manches noch verbesserungswürdig sei. So nannte er die Wiedereinführung der Pendlerpauschale, eine steuerliche Entlastung für Arbeitnehmer und eine Nachbesserung bei der Erbschaftssteuer. Nur so könne die Verteuerung bei Erdöl und Rohstoffen abgefedert werden.

In seiner Festansprache hob Professor Dr. Michael Popp die besondere Rolle von Bionorica als weltweiten Treiber eines Quantensprungs in der Phyto-Pharmazie in Verbindung mit ihrer national wie international erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung hervor.

Der deutsche Marktführer für pflanzliche Arzneimittel will seine Vorreiterrolle weiter ausbauen. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, weitere Präparate zur Verfügung stellen zu können, die bewiesener Maßen hochwirksam, jedoch im Gegensatz zu chemisch-synthetischen Medikamenten nebenwirkungsarm sind", beschreibt Prof. Dr. Popp das Ziel mit Präparaten gegen Allergien, Osteoporose und Prostata-Krebs. Sie sollen genau so einschlagen wie das bisher bekannteste Bionorica-Produkt "Sinupret", das schon fast jedes Kind nicht nur hierzulande, sondern in Osteuropa, China, Indien und in den USA bei Atemwegsproblemen schätzt.

In den letzten drei Geschäftsjahren konnte Bionorica die Erlöse auf nahezu 115 Millionen Euro verdoppeln, und auch im Jubiläumsjahr ist ein deutlich zweistelliger Umsatzzuwachs geplant.

Als das Unternehmen im Jahre 1933 durch Professor Dr. Popps Großvater Josef in Nürnberg gegründet wurde, war Bionorica eine Manufaktur, die in Kleinmengen den Patientenkreis des großväterlichen Arztes versorgte. Was sich in 75 Jahren daraus entwickelte, rang dem Wirtschaftsminister höchsten Respekt ab. Ebenfalls gegründet wurde 1933 – auch daran erinnerte Michael Glos – das Tausendjährige Reich, das nach zwölf Jahren am Boden lag, während der Siegeszug von Bionorica nach dem Zweiten Weltkrieg begann mit Siegen über Krankheit, über Leiden und Gebrechen.

Auf solche Erfolge dürfen nicht nur der Bionorica-Eigentümer Professor Dr. Michael Popp, seine "lieben Freunde und langjährigen Wegbegleiter sowie die lieben Mitarbeiter" stolz sein, sondern der gesamte Standort Neumarkt.
Erich Zwick
25.09.08
Neumarkt: Wirtschaftsminister gratulierte
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang