Beide versetzt

NEUMARKT. Ein Streit zwischen einem Lehrer und dem Rektor der Deininger Volksschule wurde jetzt von der Regierung beendet - vorläufig.

Die Regierung der Oberpfalz zog beide lehrkräfte von der Schule ab und betraute sie mit Aufgaben an anderen Dienststellen, hieß es am Montag aus Regensburg.

In den vergangenen Wochen wurden Probleme an der Volksschule Deining immer stärker in der Öffentlichkeit diskutiert: Es hätten sich Berichte über einen Konflikt zwischen dem Rektor und einem Lehrer der Schule gehäuft. Darüber hinaus gingen in den letzten Tagen bei der Regierung der Oberpfalz weitere Mitteilungen ein, "die noch zu überprüfen und gegebenenfalls dienstrechtlich bzw. schulaufsichtlich zu bewerten sind", hieß es am Montag geheimnisvoll.

Hierzu bedürfe es einer gewissen Zeit, "auch um jedem Beteiligten die Möglichkeit zu geben, zu erhobenen Vorwürfen Stellung zu nehmen"".

Da die "begründete Sorge" bestand, dass zu Beginn des neuen Schuljahrs die Auseinandersetzungen weiter eskalieren und sich verhärten, sah sich die Regierung der Oberpfalz veranlasst, den Rektor und eine Lehrkraft aus der Schule abzuziehen. Beide hätten der Maßnahme zugestimmt.

Die Regierung der Oberpfalz erwartet sich dadurch, die Überprüfung der Vorwürfe leichter fortführen zu können und das Miteinander in der Schulgemeinschaft zu erleichtern. Der Start der Volksschule Deining in das neue Schuljahr soll nicht durch weitere Auseinandersetzungen belastet werden, hieß es.

Der Rektor der Schule wird am Schulamt Amberg/Amberg-Sulzbach eingesetzt und unterstützt dort die Schulräte unter anderem im Bereich der Hauptschulinitiative, an der er seit Jahren bereits auch überregional mitarbeitet. An der Volksschule Deining nimmt ab sofort der stellvertretende Schulleiter die Aufgaben der Schulleitung wahr.

Die Regierung der Oberpfalz appelliert im Interesse der Schüler an alle Betroffenen, in der Schulgemeinschaft vertrauensvoll zusammenzuarbeiten. Andererseits könne aber nachweisbares Fehlverhalten nicht geduldet werden. Es bestehe daher die Möglichkeit, sich an die Schulaufsicht am Staatlichen Schulamt im Landkreis Neumarkt und an die Regierung der Oberpfalz zu wenden.
15.09.08
Neumarkt: Beide versetzt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang