"Historische Leistung"


Der neue Kader der Woffenbacher U15.

NEUMARKT. In Woffenbach ist man stolz auf den Aufstieg der "U15" innerhalb von zwei Jahren aus der Kreisliga in die Bayernliga- Nord.

Als "neuer Höhepunkt in der Vereinsgeschichte" und als "historische Leistung" wurde der erneute Aufstieg gefeiert, nachdem am 5. Juli die SpVgg Bayreuth in einem fulminanten Aufstiegsspiel mit 4:3 besiegt wurde.

Noch nie zuvor war eine Woffenbacher Mannschaft in der höchsten Spielklasse ihres Jahrgangs. Und schon viele Jahre müßten die Fußballtalente aus Neumarkt und Umgebung warten, um heimatnah auf so einem Leistungsniveau spielen zu können, hieß es. "Sie mussten stets nach Nürnberg, Regensburg oder anderswohin, jetzt können sie hier in Neumarkt bleiben", sagte Fußballjugendleiter Gerald Bast nicht ohne Stolz.

Sein Verein setzt hierfür neben großem Engagement auch nicht wenig Geld ein: "Da könnte sich so mancher größere Club eine Scheibe abschneiden", so Bast, und hofft auf Unterstützung der heimischen Wirtschaft. "Schließlich sind wir damit auch ein fußballerisches Aushängeschild für Neumarkt."

Auch wenn der BSC sich hier anstrengen muss, so war es bei den Verantwortlichen keine Frage, dass man die sportliche Option Bayernliga auch wahrnehmen würde.

Trainer Dominik Haußner hatte sein Team schon frühzeitig zusammengestellt und die Sichtung von Talenten frühzeitig abgeschlossen. Im 94er-Jahrgang hatte man nämlich noch nicht die sportliche Qualität und Quantität beim BSC. Wie vor Jahresfrist fanden deshalb viele Spieler den Weg in die Au.

In einem viertägigen Trainingslager in Sachsen legte Haußner viel Wert auf das richtige taktische Verhalten, die Laufwege und das Passspiel. "Natürlich fehlt noch etwas die Abstimmung, doch die Spieler lernten unheimlich schnell dazu", so der Coach zufrieden.

In den Vorbereitungsspielen gab es trotz Niederlagen durchaus ansprechende Leistungen - so gegen den Chemnitzer FC (0:3) und Lok Leipzig(1:2), beides sächsische Verbandsligisten.

Während im Sturm etwas zu wenig Durchsetzungsvermögen herrscht, leistet man sich immer wieder leichte Fehler, und die werden auf diesem Leistungsniveau sofort bestraft, hieß es. Bei der Generalprobe gegen den FC Ingolstadt (1:4) war insbesondere die körperliche Unterlegenheit zu bemerken. Aber auch spielerisch blieb die Mannschaft weit unter ihren Möglichkeiten.

Und so wird am Samstag um 14 Uhr die Bayernligapremiere gleich zu einem echten Leistungstest. Erkenntnisse über den Gegner Eintracht Bamberg- er ist ebenfalls ein Aufsteiger - liegen nicht vor. "Wir hoffen auf eine gute Zuschauerkulisse, die uns in diesem Autaktspiel unterstützt".

Jugendleiter Gerald Bast war nicht sehr glücklich, dass in der Bayernliga Eintritt zu erheben sei, aber "wir müssen hier dem Beispiel der anderen Vereine folgen". So zahlen Männer 3 Euro, Frauen 2 Euro Eintritt. Jugendliche und Kinder bleiben aber frei.

Aus dem Aufsteigerkader blieben:
Philipp Eberle, Matthias Hupfer, Rico Neubert, Oliver Schmidt, Oliver Slany, Lucas Warnhofer, Dominik Wolfsteiner,

Neu sind: Drilon Asani (TV Hilpoltstein), Tobias Bierschneider (JFG Neumarkt), Marco Burkhardt (JFG Burgthann), Luis Eckstein (SV Pölling), Andreas Endres (ASV Neumarkt), Jonas Grunner (1.FC Nürnberg), Bernhard Neumayer (ASV Neumarkt), Jonas Reichenberger (TV Hilpoltstein), Herbert Schötterl (JFG Wendelstein), Thomas Schraufl (ASV Neumarkt), Philipp Stephan (TSV Berching), Lukas Berschneider, Dominik Fink, Lukas Foitzik, Julian Höß, Johannes Schöll (aus der D- Jugend des BSC)
gb
22.08.08
Neumarkt: "Historische Leistung"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang