Rückbau scheint sicher

NEUMARKT. Die alte B 299 zwischen Sengenthal und Neumarkt wird wohl endgültig zurückgebaut.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschied gegen einen Sengenthaler, der gegen die Planfeststellung geklagt hatte, und bestätigte das Staatliche Bauamt, das schon immer die Straße rückbauen wollte. Da nützt auch nichts die Zustimmung des Neumarkter Stadtrats für ein probeweises Offenhalten der Strecke, die die Sengenthaler im Neumarkter Rathaus abgeluchst hatten.

Die Neumarkter bangen um ihr Wasserschutzgebiet auf der "Miss". In Sengenthal weist man auf Befürchtungen hin, daß künftig das schmale Sträßchen zwischen Sengenthal am Anger, Weichselstein und der B8 künftig den Hauptverkehr zwischen Sengenthal und Neumarkt aufnehmen wird.

Aus Richtung Neumarkt gesehen soll die Trasse der alten B 299 bis zur letzten Abfahrt in die Hasenheide erhalten bleiben. Der Radweg zwischen Neumarkt und Sengenthal bleibt aber natürlich in ganzer Länge bestehen.

Der Teilabschnitt der B 299 zwischen Sengenthal und Neumarkt wurde am Donnerstag ohne große Feierstunde eröffnet.
14.08.08
Neumarkt: Rückbau scheint sicher
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang