Straßen saniert

NEUMARKT. Das Straßensanierungsprogramm in Berg ist abgeschlossen. Es kostet der Gemeinde rund 200 000 Euro.

Die Gemeinde Berg führt neben den üblichen zuwendungsfinanzierten Straßenbaumaßnahmen in jedem Jahr ein Straßensanierungsprogramm durch. Dabei werden bestehende Gemeindeverbindungsstraßen und Flurstraßen in Form von Schadstellenausbesserungen und anschließender Oberbauverstärkung rundum saniert.

Jährlich werden dabei einige Kilometer Fahrbahn erneuert und damit die Verkehrs- und Freizeitbedürfnisse für die 7600 Bürger in den 34 Orten der Kommune attraktiver gestaltet.

Das Jahresprogramm 2008 wurde mittlerweile in bewährter Zusammenarbeit mit der Firma Klebl komplett abgearbeitet: GVS Hausheim - Dillberg, GVS Richtheim - Riebling, Teilstück der GVS Unterölsbach - Reichenholz, Teilstück Berg - Großwiesenhof, Teilstück der Hofackerstraße in Hausheim, Flurweg am Sportplatz des TSV Stöckelsberg, GVS Staatsstraße 2240 - Im Weidegrund in Gnadenberg, Weg vor der Kirche in Gnadenberg, Straße zwischen Sindlbacher Hauptstraße und Rohrenstädter Weg in Sindlbach, Fertigstellung der Ortsdurchfahrt Häuselstein.

Insgesamt hat die Gemeinde Berg nach Angaben von Bürgermeister Helmut Himmler hierfür rund 200 000 Euro ausgegeben. Durch die umfangreichen Straßenbaumaßnahmen der letzten zehn Jahre - so Himmler - habe man in Berg ein hervorragend ausgebautes Verkehrsnetz für Autofahrer und Freizeitsportler geschaffen.
06.08.08
Neumarkt: Straßen saniert
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang