"Traumwelten" in Amberg

NEUMARKT. Eine Fahrt mit Führung durch die Ausstellung "Joan Miró – Traumwelten" bietet das Evangelische Bildungswerk am Mittwoch, 20. August an.

Nach dem Mittagessen wird das Amberger Luftmuseum besucht. Die Fahrt wird mit dem Linienbus von Neumarkt nach Amberg durchgeführt.

Das Amberger Congress Centrum (ACC) setzt seine Reihe mit Ausstellungen bedeutender Künstler fort. Mit Miró stellt es einen der größten Künstler und bekanntesten Vertreter des Surrealismus des 20. Jahrhunderts vor.

Seine Bilder sind geprägt von einer starken Farbigkeit mit ihren geheimnisvollen Symbolen wie Sonne, Mond, Sterne, Vögel und Schlangen, heißt es in der Einladung. Erst spät hat Miró die grafischen Techniken für sich entdeckt, um dann jedoch über viele Jahrzehnte hinweg mit umso größerer Intensität ein gewaltiges grafisches Werk zu schaffen, eine farbenfrohe Kunst, die die Menschen bis heute fasziniert.

Die Ausstellung "Traumwelten" gibt mit ihren etwa 120 Originalgrafiken einen eindrucksvollen Überblick über Mirós Grafisches Werk von seinen Anfängen in den dreißiger Jahren bis zur Mitte der achtziger Jahre. Das grafische Werk des Künstlers beinhaltet Lithografien, Radierungen, Holzschnitte und Linolschnitte, wobei die Lithografien und Radierungen den weitaus größten Teil des grafischen Schaffens einnehmen. Eine wichtige Bedeutung in Mirós grafischem Schaffen kommt auch seinen Buchillustrationen zu. Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotos die das Leben Mirós und die Stätten seines Wirkens zeigen.

Das 2006 begründete Luftmuseum befindet sich im "Klösterl" am schönsten Platz Ambergs – ein Gebäude aus dem 14. Jahrhundert mit dem passenden Hausnamen "Engelsburg". Es bietet auf drei Stockwerken mit 650 Wuadratmetern Ausstellungsfläche einzigartige Schauräume rund um das Thema Luft und hat damit das Unfassbare erlebbar und begreifbar gemacht. In seinem "airparc" sieht man so seltsame Dinge wie eine Luftdusche, einen Pneu-Wagen, einen Luftbrunnen oder eine Luftbrücke.

Informationen und Anmeldung in der Geschäftsstelle des Evangelischen Bildungswerkes, Telefon 09181/44600.
03.08.08
Neumarkt: "Traumwelten" in Amberg
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang