"Tor aufstoßen"

NEUMARKT. In der Gemeinde Berg soll in Zukunft mehr Energie erzeugt als verbraucht werden. Jetzt wurde ein weiteres Windrad befürwortet.

Der Gemeinderat schloß sich einstimmig die energiepolitischen Zielsetzungen von Bürgermeister Helmut Himmler an. Vor vielen Besuchern wurde nach Bischberg jetzt auch auf dem Höhenplateau zwischen Oberwall und Litzlohe eine weitere Windkraftanlage befürwortet und auch dem vom Bürgermeister skizzierten Energiepark mit Windkraft und Photovoltaik im Norden der Kommune wurde grundsätzlich zugestimmt, so dass jetzt konkrete Planungen angegangen werden können. Diese werden dann den Bürgern vorgestellt und mit ihnen erörtert, hieß es.

Bei einem Ortstermin vor der Sitzung und in der Ratssitzung hatte Himmler gesagt, man müsse hinsichtlich einer modernen und zukunftsfähigen Energiepolitik "das Tor in die Zukunft weit und entschlossen aufstoßen."

Dabei gehe es schließlich nicht nur um dezentrale Energieversorgungsstrukturen, sondern darüber hinaus um regionale Wertschöpfung und Regionalwirtschaft.

Derzeit fließen Jahr für Jahr rund 500 Millionen Euro Energiekosten aus dem Landkreis Neumarkt weitgehend auf die Konten der Energiekonzerne weitab des Landkreises und in die Taschen der Aktionäre.

Dezentrale und regenerative Energien würden aber große Vorteile vor Ort eröffnen, da das Geld für den Ankauf der Energie in der Region bleibe und mehr Wertschöpfung, Steueraufkommen und Arbeitsplätze bedeute. Daher müsse man diese neuen Chancen jetzt entschlossen ergreifen und im Sinne kommender Generationen nutzen.
02.08.08
Neumarkt: "Tor aufstoßen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang