"Reststimmen zusammenlegen"

NEUMARKT. Auf getrennten Versammlungen beschlossen SPD und Grüne/GMU, in Velburg für die Stadtratswahl eine Listenverbindung einzugehen.

SPD-Vorsitzender Willibald Ferstl erklärte dazu, eine Listenverbindung sei "weder eine Koalition noch eine Fraktionsgemeinschaft. Wir wollen aber sicherstellen, dass möglichst wenige Stimmen für uns verloren gehen".

Dies bestätigt Grünen-Ortssprecher Manfred Sailer. Man habe beschlossen, "unsere Reststimmen zusammenzulegen". Letztes Mal habe dies einen Sitz mehr für die Grünen bedeutet, "vielleicht ist es diesmal ein Sitz für die SPD, der sonst einer anderen Partei zufallen würde". Die Grünen hatten sich shon im Vorfeld auf eine Listenverbindung mit der Wählervereinigung "Gemeinsam für Mensch und Umwelt" geeinigt (wir berichteten).

Unabhängig von dieser Listenverbindung streben beide Gruppierungen für die neue Legislaturperiode eine möglichst gute Zusammenarbeit mit allen Stadträten zum Wohl der Allgemeinheit an, hieß es. Über die Verbindung freute sich insbesondere Bürgermeisterkandidat Dr. Roland Schlusche. Er hoffe auf die Unterstützung der SPD.
03.01.08
Neumarkt: "Reststimmen zusammenlegen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang