"Schlichtweg Katastrophe"

Zum Bericht "Am Fahrgast vorbei", neumarktonline vom 4.12.2007

Ich möchte Ihnen nur kurz mitteilen, wie sehr mir Ihr Beitrag "Am Fahrgast vorbei" aus der Seele spricht.

Schon seit langem fahre ich (gezwungenermaßen) mit dem Neumarkter Stadtbus und es ist in der Tat schlichtweg eine Katastrophe. Nachdem ich mehrmals die Woche mit dem Zug nach Regensburg fahre, wäre ich auch auf Fahrzeiten angewiesen, die einigermaßen auf den Zugfahrplan abgestimmt sind. Die Bedürfnisse der Kunden scheinen aber nicht zu interessieren.

Unter der Woche fahre ich meist mit den Regensburger Stadtbussen und ich kann wirklich nur sagen, dass man sich dort einmal ein Beispiel nehmen könnte.

Sowohl der Takt, in dem die Busse verkehren ist in Neumarkt schlecht (stündlich) wie auch die Strecken der einzelnen Linien. Der Bus nach Lähr z. B. fährt so manchen Umweg, nur um ja jedes Wohngebiet bedienen zu können. Insgesamt bin ich, wenn ich zu Fuß gehe, teilweise schneller als mit dem Bus.

Man braucht sich also - wie Sie bereits in Ihrem Bericht schreiben - keineswegs wundern, dass immer weniger Leute den Stadtbus nutzen. Vor allem nicht im Hinblick auf die vergleichweise doch sehr hohen Preise.

Begrüßenswert ist auch ihr Vorschlag, nicht alle Linien über den Bahnhof laufen zu lassen, da dieser leider "weg vom Schuss" liegt.
06.12.07
Katharina Meyer, NeumarktNeumarkt: "Schlichtweg Katastrophe"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang