22.000 Euro erschwindelt

NEUMARKT. Ein Neumarkter Student machte falsche Vermögens-Angaben und bezog über Jahre hinweg insgesamt fast 22.000 Euro zuviel Bafög.

Der heute 29 Jahre alte Mann beantragte im November 2002 beim Studentenwerk Erlangen-Nürnberg und 2003/2004 beim Studentenwerk Niederbayern-Oberpfalz BaföG und machte dabei falsche Angaben zu seinen Vermögens-Verhältnissen.

Deshalb erhielt er nach Angaben der Polizei zu Unrecht Leistungen in Höhe von 21.900 Euro. Der Mann hat den Betrag bereits zurückbezahlt. Trotzdem wird Anzeige wegen Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erstattet.
18.04.07
Neumarkt: 22.000 Euro erschwindelt

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren