"Es beginnt im Kopf"

NEUMARKT. Zum bevorstehenden "Tag der guten Vorsätze" geben die Neumarkter Apotheker Tipps, wie man mit dem Rauchen aufhören kann.

Gerade zum Jahreswechsel haben viele Raucher wieder den Vorsatz: Ich will mit dem Rauchen aufhören. "Fast jeder zweite Raucher möchte es, aber nur wenige Prozent schaffen es wirklich auf Anhieb, berichtet Michael Popp, Sprecher der Apotheker im Landkreis Neumarkt. "Dabei", so Popp" ist der erste und wichtigste Schritt zur Rauchfreiheit der eigene feste Wille".

Aber auch die Umgebung kann ein gutes Stück zum Gelingen beitragen: So sollten Entwöhnungswillige darauf achten, dass im täglichen Umfeld, d.h. in der Familie oder am Arbeitsplatz, wenig oder gar nicht geraucht wird. Auf jeden Fall sollten die Personen in der näheren Umgebung über die Pläne informiert werden. Vielleicht gibt es ja Verbündete, die den gleichen Vorsatz gefasst haben.

Um den Nikotinverzicht zu erleichtern gibt Apotheker Popp einige Tipps:
"Legen Sie ein bestimmtes Datum fest, ab dem Sie nicht mehr rauchen wollen. Die meisten Raucher, die es geschafft haben, mit dem Rauchen aufzuhören, haben die Zigarette von einem Tag auf den anderen weggelegt. Schritt für Schritt aufzuhören klappt fast nie!" Raucherutensilien, wie Aschenbecher und Feuerzeuge sollten entsorgt werden, denn sie führen nur unnötig in Versuchung. Orte, an denen viel geraucht wird, sollten am Anfang gemieden werden. Und das Wichtigste: Bloß keine Langeweile aufkommen lassen!. Michael Popp empfiehlt viel Bewegung, denn körperliche Aktivität lenkt ab, wirkt entspannend und hebt zudem die Stimmung.

Um Entzugserscheinungen, wie Schwitzen oder Gereiztheit zu verringern und damit die Erfolgsaussichten eines Rauchentzuges zu verbessern, beraten die Apotheken im Landkreis Neumarkt über eine mögliche Anwendung von Nikotinpflaster oder Kaugummi: "In einem persönlichen Gespräch in der Apotheke kann am besten geklärt werden, welches Mittel für welchen Rauchertyp geeignet ist, sagt Apotheker Popp: Die Kosten für Pflaster oder Kaugummi entsprechen ungefähr den Preisen, der in dieser Zeit gerauchten Zigaretten.

"Aber", so betont Popp, "beide Entzugshilfen sind keine Wundermittel und können keine Dauerlösung sein. Sie bieten keinen Eratz für Zigaretten, sondern sollen über die Probleme in den ersten qualmfreien Wochen hinweghelfen. In regelmäßigen Abständen sollte daher die Dosis gesenkt werden. Sowohl Kaugummis als auch Pflaster werden deshalb in unterschiedlichen Wirkstoffstärken angeboten. Die Apotheken im Landkreis Neumarkt beraten zu rezeptfreien und rezeptpflichtigen Entzugshilfen und informieren sowohl über deren Anwendungsweise, aber auch über mögliche Neben- und Wechselwirkungen.
28.12.06
Neumarkt: "Es beginnt im Kopf"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang