Nochmal prüfen

NEUMARKT. FLitZ will den Verkauf des Metzenauer-Grundstücks erneut von der Dienstaufsicht überprüfen lassen.

Die Freie Liste Zukunft will sich mit der Entscheidung des Landratsamtes, der Verkauf sei zu einem marktüblichen Preis erfolgt (wir berichteten), nicht zufrieden geben, hieß es am Montag in einer Pressemitteilung. Schließlich habe die Rechtsaufsicht nicht berücksichtigt, daß das Grundstück zweigeteilt wurde und zu "sehr unterschiedlichen" Preisen an die Stadtwerke und an einen Privatmann (für das geplante Maybach-Museum) verkauft wurden.

Die Stadtwerke hätten dabei einen wesentlich höheren Preis bezahlen müssen. Deshalb bat FLitZ-Stadtrat das Landratssamt um "erneute Prüfung". Durch den günstigeren Preis für den Privatmann seien nämlich die Bürger doppelt zur Kasse gebeten worden: Einmal müßten sie als Gebührenzahler indirekt den hohen Preis für die Stadtwerke übernehmen, andererseits entgingen den Bürgern durch den niedrigen Preis an den Privatmann möglich Mehr-Einnahmen.

FLitz deutete in dem Schreiben an das Landratsamt an, daß man sich "an übergeordnete Stellen" wenden werde, wen die Behörde eine "genaue Prüfung verweigert".
04.12.06
Neumarkt: Nochmal prüfen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang