Westcoast-Sound per Fernstudium


Bread & Butter
NEUMARKT. Sie haben als Vorgruppe von "Them" und "Fiddlers Green" gespielt, waren auf dem Nürnberger Bardentreffen zu hören, traten im "Hirsch", im Erlanger "E-Werk", in der Altdorfer Stadthalle und beim Bayerischen Rundfunk in Nürnberg auf und erzielten auf dem Rock- und Pop-Festival in Hamburg mit dem 11. Platz einen Achtungserfolg: Die Rede ist von Bread & Butter, einer bemerkenswerten Band, die am Samstag zum zweiten Mal in der Kneipenbühne Oberweiling zu erleben sein wird.

Für Franken kennen sich die Jungs von Bread & Butter gut aus im amerikanischen Westen: riffbetonte Uptempo-Rocknummern, ausgefuchste Akustik-Balladen, hier und da ein paar dezente Latin- und Tex-Mex-Einflüsse und – oh ja! – dieser lupenreine Chorgesang, wie frische Butter auf heißem Röstbrot. Mit ihren intelligenten Songs, irgendwo zwischen Crosby, Stills, Nash & Young, den Eagles oder Jackson Browne, beweist das Quintett, dass der klassische Westcoast-Sound auch per Fernstudium erlernbar ist.

Die Musik stammt zu ungefähr gleichen Teilen von den Gitarristen und Sängern Volker Groß, Hannes Welsner und Peter Buttberg. Perlen wie das luftig-groovende „A Word About Colors“, der gelungene Reggae-Versuch „Pacific Island“ oder das herrlich surreale „Tex Mex Taxi“ heben die Band weit über den Status von Imitatoren hinaus. Die Texte, fast ausnahmslos aus Welsners Feder, sind nicht weniger ambitioniert, reflektieren sie doch die eigene Erfahrungswelt, anstatt gängige Klischees wiederzukäuen.
08.11.06
Neumarkt: Westcoast-Sound per Fernstudium
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang