Neuer Studiengang "Bau"

NEUMARKT. Am "Neumarkter Campus" wurde der neue Studiengang "Baumanagement" erfolgreich gestartet.

Das neue Semester hat für die Studenten der Fachhochschule für angewandtes Management begonnen. Nach einer Begrüßung zum Beginn des Semesters durch den Studiengangsleiter, Prof. Dr. Eberhard Steiner, werden sich die Studenten in der ersten Präsenzphase erstmal mit den Grundlagen ihres Studienfachs vertraut machen.

Darunter auch Daniel Hausner, der aus der Nähe von Berching kommt. Als einer von zwölf Studenten studiert er Baumanagement, ein neuer branchenfokussierter Studiengang, der ihn nach eigenem Bekunden "sehr interessiert". Neben dem Studium arbeitet er parallel bei einem Unternehmen.

Neumarkt stand daher von vornherein als Studienort fest, da die FH mit so renommierten Unternehmen aus der Baubranche wie der Firmengruppe Max Bögl, der Firma Europoles und der Firmengruppe Klebl eine Kooperation vereinbart hat. "Das wird sehr interessant werden", erhofft sich Daniel Hausner, denn neben seinem Studium wird er bei der Firma Bögl seine Praxiskenntnisse vertiefen. "Ein weiterer Vorteil ist, dass wir ein Gehalt beziehen," räumt er ein.

Möglich macht dieses sogenannte duale Studium das System des "Blended Learning". Dadurch kann das Studium berufsbegleitend absolviert werden. Studierende können also während des Semesters Praxiserfahrung durch die Arbeit im Bauunternehmen sammeln. "Durch diesen Mix haben die Absolventen optimale Voraussetzungen für eine spätere erfolgreiche Karriere in der Baubranche. Unternehmen wie die Firmengruppe Max Bögl schätzen es sehr, wenn ein Bewerber die Branche und das Unternehmen schon aus der Praxis kennen und gleichzeitig eine fundierte betriebswirtschaftliche Hochschulausbildung mitbringen", so Wolfgang Herrmann, Leiter der Organisationsentwicklung bei Bögl.

Während die Studenten aus dem Studiengang Baumanagement nach dem Studium in der Baubranche arbeiten möchten, möchte ihre Kollegin Eva Maria Weinstein in einer Marketingabteilung arbeiten. Die junge Frau hat den Studiengang Betriebswirtschaft gewählt, der bereits seit der Gründung im letzten Jahr stattfindet. "Ich finde es klasse, dass ich hier praxisorientiert studieren kann und nebenbei viele nette Menschen kennen lerne" führt sie als Begründung an. "Natürlich erhoffe ich mir nach meinem Abschluss einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern, da ich während meines Studiums Berufserfahrung sammeln konnte."

Im Vergleich zu manch anderer Hochschule werden von den Studenten vor allem die guten Bedingungen in Neumarkt geschätzt. So studieren die angehenden Bachelor und Diplom-Absolventen im Schauturm auf dem ehemaligen Geländer der Bundesgartenschau in herrlicher Umgebung. Dazu sind die Gruppen nicht auf den Massenbetrieb ausgelegt sonder der Unterricht findet in Kleingruppen statt. Dadurch können die Studenten individueller betreut werden.
19.10.06
Neumarkt: Neuer Studiengang "Bau"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang