"Unanständige Großzügigkeiten"

NEUMARKT. "So darf man mit öffentlichen Geldern und städtischem Vermögen nicht umgehen". Mit diesen Worten klagt die Fraktionsgemeinschaft von FLitZ und Grünen in einer Presseerklärung die derzeitige Politik im Stadtrat an.

Die Kritik richte sich dabei nicht nur gegen "sündteure Projekte, deren Bedarf immer noch nicht nachgewiesen wurde". "Schwerste Strukturschäden" seien zu erwarten, wenn man "allein nur das einst von allen verworfene und jetzt wieder hoch gelobte Einkaufszentrum am Unteren Tor größer als jemals zuvor verwirklichen würde". Eine Stadthalle werde die Bürger auf Jahrzehnte hinaus belasten.

Hinzu komme, dass in der Stadt Kosten für öffentliche Baumaßnahmen, "anscheinend beinahe sorglos überzogen werden" und "immer mehr kostenträchtige Projekte" wie die geplante Ostumgehung angegangen werde.

Ein "weiterer Gipfel" sei der Plan, "private Bauprojekte indirekt mit öffentlichen Geldern in Zig-Millionenhöhe zu bezuschussen", hieß es von FLitZ. Beim Verkauf des städtischen Express-Grundstücks werde von der Stadt beim Verkauf an die Stadtwerke "voll hingelangt" auf der anderen Seite würden große Teile desselben Grundstücks "zu einem Spottpreis an einen Privatmann abgegeben, der dann dort privat ein Museum und eine Gaststätte installieren will". Dies würden mittlerweile "die Spatzen von den Dächern pfeiffen".
04.10.06
Neumarkt: "Unanständige Großzügigkeiten"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang