Klosterer siegen

SELIGENPORTEN. Was so ein Elfmeter alles bewirken kann: Den 1. FC Nürnberg hätte er in der Nachspielzeit gegen Leverkusen beinahe zwei Punkte gekostet, hätte Sekunden später nicht Kießling den 2:2-Ausgleich erzielt; den "Klosterern" gab er in der Anfangsphase des Spiels gegen den Fr. TuS Regensburg ein sicheres Gefühl. Der große Unterschied bestand allerdings darin, dass die "Klosterer" durch den Elfer in Führung gingen, und die "Cluberer" Punkte lassen mussten.

SV Seligenporten - Fr. TuS Regensburg 2:0 (1:0)

Nach dieser etwas weit hergeholten Einleitung: weg von Leverkusen, hin zu Seligenporten. Bernd Fuchsbauers Strafstoß in der 5. Minute machte die Gäste von der Donau reichlich konfus. Sie widmeten sich weniger dem runden Leder als dem Schiedsrichter Michael Ost aus Riedlingen, den sie ihre vertanen Chancen zu erklären versuchten. Der Unparteiische gab sich aber recht wortkarg und antwortete mit Gelben Karten.

Dass es bis zum Seitenwechsel nicht zum Ausgleich kam, war dem blendend aufgelegten Schlussmann Haas zu verdanken, an dem der Regensburger Sturm schier verzweifelte. Zwei todsichere Chancen machte er durch Prachtparaden zunichte.

Nach der Pause gehörte den Seligenportenern das Spiel. In der 69. Minute stellte nach einer Vorlage von Schaab und Trauner Christian Stark das 2:0-Endergebnis her. Gleich darauf waren nur noch zehn Gästespieler auf dem Feld, da sich Markus Segerer nach einer Gelb-Serie auch noch Gelb-Rot einfing. Damit war für die "Klosterer" die Partie gelaufen.
06.05.06
Neumarkt: Klosterer siegen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang