Entscheidung verschoben

NEUMARKT. Brücke oder Kreisel - die Entscheidung der Anbindung der Bundesstraße 8 an den Stadtteil Pölling wurde in der Stadtratssitzung am Donnerstagabend verschoben.

Sowohl Oberbürgermeister Thomas Thumann wie auch CSU-Fraktionssprecher Ferdinand Ernst - er sogar mit einem "Antrag zur Geschäftsordnung" - sprachen sich dafür aus, das Problem vorerst zu vertagen. Eine Diskussion war mit Spannung erwartet worden, nachdem sich die CSU bisher immer klar für eine Brücke ausgesprochen hatte, OB Thumann und die UPW aber kürzlich öffentlich einer Kreisverkehr-Regelung den Vorzug gegeben haben.

Der Rathaus-Saal drohte dann am Donnerstag-Abend auch fast aus allen Nähten zu platzen, so viele Zuhörer waren zur Stadtratssitzung gekommen - sicherlich ein Gutteil davon aus Pölling.

Doch der Streit blieb aus: Thumann regte gleich zu Beginn an, das Thema zu verschieben, weil für eine bereits in der Tagesordnung vermerkte "Alternativplanung" zur Brücke noch nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten eingeholt werden sollten. Gleichzeitig ließ Thumann keinen Zweifel daran, daß er einen Kreisverkehr "präferiert".

CSU-Sprecher Ferdinand Ernst rannte so mit seinem Geschäftsordnungs-Antrag auf "Vertagung" offene Türen ein. Zwar ließ Ernst offen, ob sich auch die Mehrheitspartei schon von einem Brückenbau verabschiedet hat. Er sagte aber: "Für beide Alternativen gibt es viele Argumente".

Offizielle Begründung für den CSU-Antrag war, daß neue Gesichtspunkte aufgetreten seien. So hätten sich zum Beispiel die Zahlen des "Ziel- und Quellverkehrs" an der Kreuzung verdoppelt. Außerdem müsse überprüft werden, wie sich die geplante Ausweitung des Gewerbegebietes bei Auto-Fischer auf die Verkehrssituation auswirke. Deshalb wolle man "keinen Schuß aus der Hüfte" abgeben.

Sauer war nur die Freie Liste Zukunft: Stadtrat Hans-Jürgen Madeisky kritisierte, daß mit der Vertagung auch "wieder einmal" ein weitergehender FLitZ-Antrag nicht behandelt werden könne. Außerdem regte er an, in die Überlegungen auch eine "dritte Alternative" aufzunehmen: nämlich die Situation so zu belassen, wie sie ist.
02.03.06
Neumarkt: Entscheidung verschoben

Telefon Redaktion

CSU

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Telefon Redaktion

CSU

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang