"Rechtswidriges Verschweigen"

NEUMARKT. In einer ersten harten Attacke gegen seinen Vorgänger hat OB Thumann das Verschweigen der städtischen Rücklagen als "rechtswidrig" bezeichnet.

neumarktonline hatte wenige Tage nach der sensationellen Wahl Thumanns zum neuen Oberbürgermeister berichtet, daß die Stadt über rund 64 Millionen Euro Rücklagen verfügt. Diese Zahl wurde auf Anfrage unserer Zeitung schließlich offiziell aus dem Rathaus bestätigt und einen Tag später auch von den Druck-Zeitungen veröffentlicht.

Oberbürgermeister Thomas Thumann sieht nach wie vor den Schritt als richtig an, die Rücklagen der Stadt bekannt gemacht zu haben. Er kann daher die Kritik "von einigen" nicht verstehen, die dies in den letzten Wochen als übereilt oder unvorsichtig bezeichnet haben.

"Das Verschweigen der Rücklagen in den Jahren 2004 und 2005 war rechtswidrig. Und es kann nicht sein, diesen rechtswidrigen Zustand beizubehalten", erklärte Thumann am Montag. Vielmehr sei das allgemein gesteigerte Interesse für die Höhe der Rücklagen letztlich erst aus der Geheimhaltung entstanden.

In den Jahren bis 2003 waren die Rücklagen öffentlich gewesen und niemand habe sie zur Kenntnis genommen. Auch Oberbürgermeister Thumann sieht, dass die Höhe der Rücklagen "zu Begehrlichkeiten" führen könne, es liege aber in der Hand der Stadträte, mit diesen Begehrlichkeiten sachlich umzugehen und bei ihren Entscheidungen die Haushaltssituation der Stadt im Auge zu behalten.
23.01.06
Neumarkt: "Rechtswidriges Verschweigen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang