"Wenig griffig"

NEUMARKT. Heftige Kritik an der von der Sparkasse geplanten Nutzung des ehemaligen NKD-Kaufhauses übt ein SPD-Kreisrat.

Josef Mayer bezeichnete in einen Brief an Landrat Albert Löhner (in dessen Eigenschaft als Verwaltungsrats-Vorsitzender der Sparkasse Neumarkt-Parsberg) die Überlegungen aus der Vorstands-Etage des Kreditinstituts zu einer Nutzung als "Galerie am Neumarkter Rathaus" als "wenig griffig".

Der SPD-Kreisrat erinnert Löhner an ein weiteres Schreiben, in dem er zwei Wochen zuvor den Antrag zur nächsten Sitzung des Sparkassen-Zweckverbands gestellt hatte, "den Zweckverbandsräten eine Liste aller notleidenden Immobilien im Besitz der Sparkasse vorlegen zu lassen, aus der hervorgeht, welche Außenstände das kommunale Kreditinstitut in ihre Bilanz einzustellen hat, aber auch, welche Gewinne/Verluste sich abzeichnen".

Die "derzeitige Besetzung des engeren Verwaltungsrats der Sparkasse" ist nach Mayers Meinung "nicht geeignet, uneingeschränktes Vertrauen bezüglich einer demokratischen wie nachhaltigen Kontrolle des kommunalen Geldinstituts bezüglich dieses Geschäftsbereichs herzustellen und zu stärken". Mayer fühlt sich mit dieser Einschätzung nicht allein: Löhner habe, "so glaube ich" eine ähnliche Sichtweise, schreibt er in dem Brief an den Landrat.

Als Begründung für seinen Antrag schreibt Mayer ironisch, daß seiner Ansicht nach "Immobilienspekulation nicht zum engeren Aufgabenbereich" einer Sparkasse gehörten. Die möglicherweise daraus resultierenden Verluste würden zu Lasten der "kleinen Leute", der Sparkassen-Kunden, gehen. Außerdem, so Mayer in seiner Begründung, sei es eine zentrale Aufgabe des Zweckverbandsrats, sich die Ziele der Geschäftstätigkeit der Sparkasse erklären zu lassen.

In der Vergangenheit sei "im halbjährigen Abstand" zu lesen gewesen, die Sparkasse habe ein neues Konzept zur Vermarktung des ehemaligen Kaufhaus der Mitte in Neumarkt entwickelt. Keines der angekündigten Verkaufs- und Nutzungskonzept scheine sich aber bisher "als umsetzbar herausgestellt" zu haben.

Der SPD-Kreisrat erneuerte seine Forderung nach einer Auflistung "notleidender Sparkassen-Immobilien". Er sehe "Rat- und Konzeptlosigkeit" und habe Zweifel, "ob in der Sparkasse die richtigen Leute mit der Vermarktung der Millionen-Immobilie beauftragt sind".
31.12.05
Neumarkt: "Wenig griffig"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang