Gefährliche Kracher


Böller aus Tschechien - von der Polizei sichergestellt.
NEUMARKT. Die Polizei warnt dringend vor dem Kauf und der Einfuhr von gefährlichen Feuerwerkskörpern aus Tschechien. Das Gewerbeaufsichtsamt bei der Regierung der Oberpfalz weist auch auf die Gefahren bei regulär erworbenen Krachern hin und bittet, alle Vorsichtsmaßregeln zu beachten.

Jedes Jahr kurz vor und nach Weihnachten erwerben Reisende an den Vietnamesenmärkten nahe der Grenze verschiedene Feuerwerksraketen und Knallkörper, deren mögliche Gefahr durch zu hohe Sprengwirkung und vorzeitige Explosion eine Gefahr für Kinder, aber auch für Erwachsene sein können, heißt es von der Polizei.

Durch die minderwertige Machart kann es zu einer vorzeitigen Zündung des Sprengstoffes kommen. Außerdem verfügen diese pyrotechnischen Gegenstände in der Regel nicht über das in Deutschland erforderliche Prüfzeichen, so dass die Wirkungsweise nicht geprüft wurde. Die Zulassung der pyrotechnischen Gegenstände aller Klassen unterliegen hierzulande der deutschen Zulassungspflicht durch die Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM), sozusagen dem TÜV für Feuerwerk. Außerdem stellt die Einfuhr von nicht geprüften Feuerwerkskörpern eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz dar.

Deshalb rät die Polizei dringend vom Kauf ab. Mitgeführte Feuerwerkskörper ohne BAM-Zeichen werden an den Grenzübergängen ausnahmslos sichergestellt.

In Deutschland gibt es bei der Abgabe an Kindern unter 12 Jahren lediglich für Kleinstfeuerwerk (BAM-PI) der Klasse 1 wie Wunderkerzen und Knallerbsen keine Altersbeschränkung. Zu beachten ist dabei, dass man an Kinder unter 12 Jahren keine Zündhölzer und Feuerzeuge abgeben darf. Verboten ist auch das Herstellen und Bearbeiten von Feuerwerkskörpern, sowie das Abbrennen bei öffentlichen Veranstaltungen und in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Kinder- und Altersheimen.

Im übrigen ist das Abbrennen von Feuerwerkskörpern nur am 31. Dezember und 1. Januar erlaubt.

Damit das Feuerwerk eine ungetrübte Freude wird, überprüft das Gewerbeaufsichtsamt Regensburg in der gesamten Oberpfalz die Lagerung und den Verkauf der pyrotechnischen Gegenstände.

Die Feuerwerksartikel werden nach dem Grad der Gefährlichkeit in Klasse I und Klasse II unterschieden. Während die Klasse I das ganze Jahr verkauft werden darf, ist dies für die Klasse II in diesem Jahr vom 29.12.2005 bis zum 31.12.2005 möglich. Zudem gilt, dass pyrotechnische Gegenstände der Klasse II nur an Personen über 18 Jahre abgegeben und auch nur von über 18jährigen abgebrannt werden dürfen.

Immer wieder kommt es durch unsachgemäßen Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen zu zahlreichen Unfällen, Verletzungen und Bränden. Die Notaufnahmen von Krankenhäusern und die Feuerwehr haben an diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Auch bei der letzten Jahreswende gab es zahlreiche Hand- und Gesichtsverletzungen aber auch Wohnhausbrände zu beklagen, hieß es von der Gewerbeaufsicht.

Beim Abbrennen von Feuerwerksartikeln sind unbedingt die auf der Verpackung angegebenen Gebrauchsanweisungen zu beachten. Eine Silvesterrakete sollte niemals aus der Hand, sondern beispielsweise aus einer leeren Flasche gezündet werden. Grundsätzlich gilt, Feuerwerkskörper nur im Freien, nicht in der Nähe von Personen oder leicht entzündbarem Material zu zünden. Die Rakete oder der Knaller sind am äußersten Ende der Zündschnur anzuzünden und dann sollte man sich rasch entfernen.

Bereits vor den Verkaufstagen überprüft das Gewerbeaufsichtsamt die Lager des Handels hinsichtlich der Einhaltung der einschlägigen Lagerbestimmungen des Sprengstoffrechts.

Verhaltensregeln beim Feuerwerk


Diese Verhaltensregelns gab Gesundheitsminister Werner Schnappauf am Dienstag zum bevorstehenden Verkaufsstart von Feuerwerkskörpern am Donnerstag:
27.12.05
Neumarkt: Gefährliche Kracher
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang