„High“ auf Fahrrad geflüchtet

NEUMARKT. Ein Radler unter Drogeneinwirkung flüchtete mit hohem Tempo vor einer Polizeikontrolle - und kracht dabei in einen Gartenzaun.

Am frühen Montag-Vormittag wurde in der Nähe des Faberparks in Neumarkt ein 26jähriger Fahrradfahrer von einer Zivilstreife zum Anhalten aufgefordert, um ihn einer Personenkontrolle zu unterziehen.

Der Mann kam dieser Weisung nicht nach und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in einen nahegelegenen Fußweg. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stieß frontal gegen einen Holzzaun.

Der Radler verletzte sich dabei leicht.


Die Beamten konnten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten feststellen. Der Mann räumte schließlich den Konsum von Rauschmitteln ein. Außerdem wurden bei ihm geringe Mengen von Marihuana gefunden.

Nach einer Blutentnahme im Klinikum konnten bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung weitere Betäubungsmittel sowie zwei unterschlagene Gegenstände sichergestellt werden.
21.12.21
Neumarkt: „High“ auf Fahrrad geflüchtet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren