Feuerwehr übte Ernstfall


Am städtischen Bauhof wurde ein große Gefahrgut-Übung durchgeführt
Foto: Daniel Gottschalk
NEUMARKT. Am Samstag-Nachmittag war der städtische Bauhof am Berliner Ring Übungsörtlichkeit für eine groß angelegte Feuerwehrübung.

Angenommen wurde der Austritt zunächst unbekannter Gefahrstoffe, nachdem beim Beladen eines Lastautos Gasflaschen und ein Gefahrgutbehälter beschädigt wurden.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Neumarkter Feuerwehr hatten mehrere Mitarbeiter die weitläufige Fahrzeughalle bereits verlassen, waren aber mit einem „gasförmigen Gefahrstoff“ in Kontakt gekommen, der aus den beschädigten Chlorgasflaschen in die Halle ausgeströmt war. Zwei weitere Mitarbeiter wurden dem Übungs-Szenario zufolge noch in der Halle vermisst.


Vordringlichste Aufgabe der ehrenamtlichen Einsatzkräfte war daher zunächst, schnellstmöglich die beiden vermissten Personen zu finden und aus dem Gefahrenbereich zu holen. Bevor die geretteten Personen an den Rettungsdienst übergeben werden konnten mussten sie auch noch „dekontaminiert“ werden.

Die Einsatzleitung, die Stadtbrandmeister Roland Ehrnsberger oblag, entschied sich wegen der Anzahl der „Verletzen“ und dem Ausmaß der Schadenslage rasch dazu, Kräfte der Feuerwehren Berching und Berg nachzufordern. Die Feuerwehr Berching stellte bei der Übung zwei Trupps mit Chemikalienschutzanzügen, die die eingesetzten Trupps mit Atemschutz- und Chemikalienschutzausrüstung der Neumarkter Feuerwehr zunächst bei der Erkundung, danach dann beim Abdichten und Bergen der beschädigten Gefahrgutbehältnisse unterstützten.

Die Feuerwehr Berg unterstützte mit der Einheit "Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung" den Einsatzleiter bei der Koordination der Einsatzkräfte, lieferte ihm nötige Informationen und führte die Einsatzdokumentation durch.

Die Dekontamination der im „unmittelbaren Gefahrenbereich“ eingesetzten Einsatzkräfte übernahmen die Feuerwehr Holzheim auf dem von ihr erstellten Dekontaminationsplatz und die Feuerwehr Berg mit einer Dekontaminationsdusche.

Übungsleiter Roland Ehrnsberger zeigte sich mit dem Ablauf der Übung mehr als zufrieden. Deutlich sei geworden, dass solche Szenarien nur in Zusammenarbeit der entsprechend ausgerüsteten Wehren gemeistert werden könnten. Für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall war die Übung jedenfalls ein hervorragendes Training, von dem alle Beteiligten profitierten, hieß es.
28.04.19
Neumarkt: Feuerwehr übte Ernstfall
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren