Hilfsgüter für Ukraine


In Neumarkt wurden Hilfsgüter für die Ukraine gesammelt
Foto: Tetiana Prudnykova
NEUMARKT. Bei einer gemeinsamen Sammlung für die kriegsbetroffenen Menschen in der Ukraine kamen in Neumarkt fast 1,5 Tonnen an Hilfsgütern zusammen.

Aufgerufen haben dazu der Verein „Valores“ und die ukrainische griechisch-katholische Gemeinde Neumarkt. Die Hilfslieferung geht in die Stadt Dnipro, die vor dem Krieg fast eine Million Einwohner hatte. Dnipro ist die viertgrößte Stadt der Ukraine und das administrative Zentrum der Oblast Dnipropetrowsk.


Mit dieser Hilfe werde ein weiterer Beitrag zur Versorgung der durch den russischen Angriffskrieg schwer getroffenen Zivilbevölkerung in der Stadt Dnipro geleistet, sagte die Sprecherin der ukrainischen Gemeinde Tetiana Aristarkhova.

Die Ukraine-Hilfe durch den Verein „Valores“ läuft ununterbrochen seit Beginn des Angriffs der russischen Föderation auf die Ukraine. Regelmäßig erhalten die schwächsten Gruppen wie Kinder und alte Menschen in der Ukraine die Hilfe aus Neumarkt. In Kooperation mit den freiwilligen Helfern vor Ort in den Bezirken Charkiw, Odessa, Poltawa, Dnipropetrowsk werden die Menschen mit dem Nötigsten versorgt. 
09.07.24
Neumarkt: Hilfsgüter für Ukraine
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang